Müssen noch einmal alles investieren für eine mögliche Relegation: Die Kicker des F.C. Hansa.
Foto: F.C. Hansa Rostock

Rostock – Am 38. und letzten Spieltag ist der F.C. Hansa Rostock noch einmal auf Reisen. Dieses Mal geht es zum abstiegsgefährdeten Chemnitzer FC. Diese Begegnung ist für beide Teams von immenser Bedeutung. Die Gastgeber müssen gewinnen, um überhaupt eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben. Die Kogge muss gewinnen, um noch eine Chance auf das Erreichen des Relegationsplatzes zu haben. Ein Unentschieden reicht beiden Teams nicht. Das dürfte ein echtes Nervenspiel werden! Chef-Trainer Jens Härtel muss wohl weiterhin auf Aaron Opoku und Nico Granatowski verzichten und erwartet noch einmal vollen Einsatz.
Chemnitz-Cheftrainer Patrick Glöckner fehlen Daniel Bohl und Ioannis Karsanidis, dafür ist der Top-Torjäger Philipp Hosiner nach Gelbsperre wieder dabei. Er will sehen, dass sein Team sich zerreißt und nach dem Spiel nichts mehr im Tank drin hat.

Tabellenführer Bayern II will in Kaiserslautern sein Meisterstück machen. Aufsteiger Braunschweig reist nach Meppen, die Kickers aus Würzburg bekommen es im eigenen Stadion mit Halle zu tun. Ingolstadt hat ein schweres Spiel bei den Münchener Löwen vor sich und der MSV Duisburg trifft auf Unterhaching. In diesen Spielen entscheiden sich wer Braunschweig in die 2. Bundesliga folgt und wer gegen Nürnberg in die Relegation geht.

Zwickau steht bei Mannheim vor der Aufgabe, mindestens einen Zähler mitzubringen. Dann müsste Chemnitz mit mindestens vier Toren Vorsprung gegen Hansa gewinnen, um noch vorbei zu ziehen.

Der 38. Spieltag:

SV Waldhof Mannheim – FSV Zwickau (Sa.)
SV Meppen – Eintracht Braunschweig
1. FC Magdeburg – SC Preußen Münster
TSV 1860 München – FC Ingolstadt
FC Carl Zeiss Jena – SG Sonnenhof Großaspach
MSV Duisburg – SpVgg Unterhaching
1. FC Kaiserslautern – FC Bayern München II
FC Würzburger Kickers – Hallescher FC
KFC Uerdingen – Viktoria Köln
Chemnitzer FC – F.C. Hansa Rostock

Die Tabelle:

1.FC Bayern München II3776 : 5965
2.Eintracht Braunschweig3761 : 4964
3.FC Würzburger Kickers3769 : 5863
4.FC Ingolstadt 043759 : 4060
5.MSV Duisburg3764 : 4859
6.F.C. Hansa Rostock3752 : 3959
7.TSV 1860 München3763 : 5258
8.SV Meppen3765 : 5455
9.SV Waldhof Mannheim3752 : 4755
10.1. FC Kaiserslautern3758 : 5452
11.SpVgg Unterhaching3750 : 4951
12.Viktoria Köln3764 : 7050
13.KFC Uerdingen3739 : 5347
14.1. FC Magdeburg3747 : 4046
15.Hallescher FC3762 : 6445
16.FSV Zwickau3756 : 6143
17.Chemnitzer FC3750 : 5841
18.SC Preußen Münster3747 : 6039
19.SG Sonnenhof Großaspach3733 : 6632
20.FC Carl Zeiss Jena3739 : 8520