Christian Arp (Trainer) Foto: Lobeca/Michael Raasch
Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Rapids Chefcoach Christian „Alu“ Arp und Co-Trainer Rene „Sterni“ Sternberg bleiben in der kommenden Saison am Kasernenbrink.

Armbruster zufrieden

Vereinsboss Martin Armbruster sagt zu HL-SPORTS: „Wir sind sehr glücklich weiter mit den beiden zusammen zu arbeiten. Alu hat nicht nur einen guten Zugang zum bestehenden Team, sondern durch seine Erfahrung im Jugendbereich und das ist für uns von großem Vorteil. Mit Sterni, der in dieser Saison von unserer 2. Herren dazugestoßen ist, sind wir auch sehr zufrieden und freuen uns, in der kommenden Saison weiter gemeinsam an den Zielen zu arbeiten.“

Testspiele gegen Oberligisten

Am vergangenen Montag startete die Verbandsliga-Mannschaft in die Vorbereitung und bestreitet unter anderem Testspiele gegen den VfB Lübeck II, Eutin 08 und TSV Travemünde.