Anzeige

Lübeck – Nach zwei Spieltagen in der Kreisklasse B ist für AKM Lübeck Schluss. Der Club vom Koggenweg zieht seine 1. Herren vom Spielbetrieb zurück. Das hat Vorstandsmitglied Turabi Icer gegenüber HL-SPORTS mitgeteilt. „Ich habe keine Lust mehr auf das hinterherlaufen. Die Spieler sind nicht zum Training und zu den Spielen gekommen. So macht das keinen Spaß und vor allem keinen Sinn. Das ist zwar sehr schade, aber es gab keine andere Lösung. Wir haben zum Glück noch unsere Alte Herren. Nun muss man schauen, wie es mit einer 1. Mannschaft bei uns zukünftig weitergeht“, sagt er. AKM steht somit als erster Absteiger in die C-Klasse fest.

Anzeige