Dienstag, 29. November 2022 22:09
- Anzeige -
Start Regionalliga VfB Lübeck Coach des VfB Lübeck erwartet starken Gegner: Ist Fan-Faktor gleich Fun-Faktor?

Coach des VfB Lübeck erwartet starken Gegner: Ist Fan-Faktor gleich Fun-Faktor?

-

Lübeck – Vielleicht knackt man an der Lohmühle am Freitag, weit über 5000 Tickets sind abgesetzt, den aus dem Jahre 2013 stammenden Zuschauerrekord in der Regionalliga Nord (bisher 6376). Doch das rückt beim Blick auf die Tabelle doch aus rein sportlicher Sicht eher in den Hintergrund. Zumindest für das Team des VfB Lübeck, dass nach drei sieglosen Partien in Folge nun als Tabellenführer im Spitzenspiel auf die Reservemannschaft des Hamburger SV II (4. Tabellenplatz) trifft.

Niklas Kastenhofer (VfB Lübeck) war nicht zufrieden mit dem Unentschieden beim HSV II in der Hinrunde.

Respekt

Lukas Pfeiffer erwartet einen starken Kontrahenten, weiß nicht zuletzt nach dem Hinspiel (1:1), dass da viel Qualität auf sein Team zukommt. „Hamburg hat ja noch ein Nachholspiel gegen Lohne, ist tabellarisch oben dran. Die haben zuletzt nicht so klassisch Zweitvertretung gespielt, haben bei Weiche sehr tief gestanden, haben gekontert und sind nicht angelaufen. Durch die USA-Reise von der ersten Mannschaft haben die ja ein, zwei Spieler abgegeben. Da müssen wir mal gucken, ob die wieder dazustossen. Ich erwarte so oder so einen starken Gegner, der eine gute Form hat, der aber auch nicht unschlagbar ist.“

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Fan-Faktor

Die Grün-Weißen spielen auf eigenem Terrain, vor einer großen Kulisse. „Uns freut das, das motiviert uns zusätzlich. Es ist aber nun ja auch nicht das erste Mal dieses Jahr, wir hatten ja auch schon zweimal das Vergnügen im DFB-Pokal vor voller Hütte“, so der Lübecker Cheftrainer, der sich riesig auf das Spiel freut. „Es macht immer Spaß bei Flutlicht auf der Lohmühle, es gibt zudem schnell die Möglichkeit Dinge nach den letzten Auftritten besser zu machen, im Zweifel auch zu gewinnen. Deswegen schauen wir positiv auf den Freitag“, so Pfeiffer.  

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Bildquellen

  • Niklas Kastenhofer (VfB Lübeck) war enttäuscht nach dem Abpfiff beim Hamburger SV: Lobeca/Felix Schlikis
  • VfB Lübeck und Coach Lukas Pfeiffer hoffen auf Kehrtwende: Lobeca/Raasch
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.