Das Stadion Steinrader Damm des FC Dornbreite
Foto: Lobeca/Kaben
Anzeige

Lübeck – Der Sommer-Confima-Cup hat seine Vorrunde beendet. Von Dienstag bis Donnerstag gab es sechs Partien in zwei Gruppen zu sehen. Am Ende setzte sich überraschend die SVG Pönitz in der Gruppe 1 mit FC Dornbreite und VfL Vorwerk durch. Der Sereetzer SV wurde Sieger in der Gruppe, punktgleich mit dem SC Rönnau 74, aber dem besseren Torverhältnis. Ohne Punkt blieb Kreisligist FC Dornbreite II.

Organisatoren zufrieden

„Bisher hat alles super geklappt. Endlich wieder jeden Tag Fußball. Auch der Wettergott war uns wohl gesonnen hat uns (bislang) nicht im Regen stehen. Nun freut sich der gesamte Verein und seine Gäste auf den Finalsamstag“, freut sich FCD-Organisator Sebastian Hippel bei HL-SPORTS.

Sonnabend geht es um den Pokal

Am Sonnabend spielen die Pönitzer um 17 Uhr gegen Sereetz im Endspiel. Los geht’s dabei schon um 12 Uhr mit den Spielen um Platz fünf und danach um Rang drei.

Wagner voller Lob

SVG-Ligamanager Martin Wagner: „Zuallererst möchten wir sagen, wie viel Spaß es dieses Jahr beim Confima-Cup für uns macht. Gegen Dornbreite zu testen war ein absolutes Highlight. Zur Halbzeit steht es 0:0 und wir arbeiten gut gegen den Ball. In den zweiten 45 Minuten erarbeiten wir uns durch Kampf und großes Engagement die Finalteilnahme. Dort kommt es zum Derby gegen den Sereetzer SV. Loben möchte ich die Leistung unserer Mannschaft, die seit zwei Tagen einen großen Aufwand betreibt. Jeder einzelne Spieler hat am Finale gearbeitet. Danke nochmal an den FC Dornbreite, dass wir an diesem Turnier teilnehmen dürfen. Es ist zwar anstrengend, aber unsere Jungs machen es super. Eine klasse Vorbereitung für uns.“

Sereetz will viel probieren

„Nach einer eher durchwachsenen Leistung im ersten Spiel gegen Rönnau mit einem 1:1-Unentschieden und einem besseren Auftritt gegen Dornbreite II stehen wir im Finale gegen Pönitz. Auch hier werden wir, wie in der Vorbereitung üblich, viele Dinge probieren, um für den Saisonstart gut gerüstet zu sein. Aber natürlich möchten wir auch den Confima-Cup gewinnen und freuen uns auf das Finale gegen einen ambitionierten Gegner“, sagt SSV-Teammanager Sven Mielke.

Ergebnisse/Spielplan:

Dienstag:
17.30 Uhr: FC Dornbreite – VfL Vorwerk 3:6
19.30 Uhr: SC Rönnau 74 – Sereetzer SV 1:1

Mittwoch:
17.30 Uhr: FC Dornbreite 2 – Sereetzer SV 1:11
19.30 Uhr: SVG Pönitz – VfL Vorwerk 7:2

Donnerstag:
17.30 Uhr: FC Dornbreite 2 – SC Rönnau 74 0:7
19.30 Uhr: SVG Pönitz – FC Dornbreite 0:3

Tabelle:

Gruppe 1:

  1. SVG Pönitz 7:5 Tore/3 Punkte
  2. FC Dornbreite 6:6/3 Punkte
  3. VfL Vorwerk 8:10/3 Punkte

Gruppe 2:

  1. Sereetzer SV 12:2 Tore/4 Punkte
  2. SC Rönnau 8:1/4 Punkte
  3. FC Dornbreite II 1:18/0 Punkte

Final-Sonnabend:

12.00 Uhr: Kick um den 5. Rang: FC Dornbreite 2 – VfL Vorwerk
14.30 Uhr: Spiel um den 3. Platz: FC Dornbreite – SC Rönnau
17.00 Uhr: Finale: SVG Pönitz – Seeretzer SV