Jos Luhukay: Ein Sieg zum Geburtstag (Foto: Lobeca/Felix Schlikis)

Hamburg – Das hat vor ihm noch keiner geschafft. Jos Luhukay hat am vergangenen Sonnabend Geschichte beim FC St. Pauli geschrieben. Er holte als erster Trainer seit fast 70 Jahren auf dem Kiez zwei Derbysiege in einer Saison. Die Braun-Weißen gewannen beim Nachbarn Hamburger SV mit 2:0. Es war das gleiche Ergebnis, wie im Hinspiel in der 2. Bundesliga.

Matt Penney erzielt das 2:0 für den FC St. Pauli
Foto: Lobeca/Gettschat

Luhukay geht in die Vereinsgeschichte ein

Vor ihm schafften das nur vier Coaches vom Millerntor: Richard Sump (1930/31), Alfred Harthaus (1948/49), Walter Risse (1950/51) und Heinz Hempel (1953/54).

Trainer lässt sich erweichen

Obwohl der 56-Jährige noch am Sonnabend auf der Pressekonferenz keine „Belohnung“ für seine Mannschaft ankündigte, ließ er sich am Sonntag erweichen und gab der Mannschaft zwei Tage frei.

23.Spieltag (21.-23.2.)
Osnabrück – Aue 0:0
Wiesbaden – Fürth 1:1
Stuttgart – Regensburg 2:0
Hamburg – St. Pauli 0:2
Kiel – Heidenheim 0:1
Dresden – Bochum 1:2
Nürnberg – Darmstadt 1:2
Bielefeld – Hannover 1:0
Sandhausen – Karlsruhe 0:2

MannschaftSpielePunkte
1.DSC Arminia Bielefeld2347
2.VfB Stuttgart2344
3.Hamburger SV2341
4.1. FC Heidenheim2338
5.Holstein Kiel2333
6.SpVgg Greuther Fürth2332
7.SV Darmstadt 982332
8.SSV Jahn Regensburg2332
9.FC Erzgebirge Aue2331
10.VfL Osnabrück2329
11.SV Sandhausen2327
12.FC St. Pauli2326
13.VfL Bochum 18482326
14.Hannover 962326
15.1.FC Nürnberg2326
16.Karlsruher SC2324
17.SV Wehen Wiesbaden2322
18.SG Dynamo Dresden2318