Tränen sind getrocknet, Franziskus zurück auf der
Tränen sind getrocknet, Franziskus wieder an der Lohmühle/ Foto: Lobeca/Homburg
Anzeige

Lübeck – Die VfB-Gemeinde kann sich freuen: Denn wie angekündigt konnte sich der Regionalligist mit Daniel Franziskus, der vor einigen Wochen aufgrund eines Knorpelschadens am Knie seine Fußball-Karriere beenden musste, erfolgreich zusammensetzen. Der 28-Jährige wurde nun auch an der Lohmühle als Scout eingestellt, wird somit ein Teil des erweiterten Trainerteams sein. HL-SPORTS hakte natürlich beim „heiligen Franziskus“ nach, der folgendes von sich gab: „Noch nicht an diesem, aber am darauf folgenden Wochenende geht es los. Was ich da genau dann mache, ob ich zukünftige Gegner beobachte, oder was auch immer wird noch besprochen. Ich stehe mit Coach Rolf Landerl da im Austausch.“ Ansonsten freut sich der Neu-Scout auf den Job. „Für mich ist das ein perfekter Einstieg. Ich habe auch ein tolles Feedback erhalten in den sozialen Medien. Dort haben mir viele Fans geschrieben, sich auch alte Trainer schon gemeldet. Ich hatte das so nicht erwartet, freue mich aber natürlich darüber.“ Und wann sieht man Franziskus auf der Lohmühle wieder? „Ich werde am Sonnabend gegen Altona 93 (Anpfiff 14 Uhr) da sein.“ Fehlen nun nur noch die drei Punkte für Grün-Weiß und eine große Unterstützung seitens der VfB-Anhänger…

Anzeige