Kurznachricht Kuna Kurznachrichten
Kurznachricht

Lübeck – Nachdem am Dienstag Rot-Weiß Essen (2:1 n.V. gegen Bayer Leverkusen), Holstein Kiel (8:7 n.E. gegen Darmstadt 98), Werder Bremen (2:0 gegen Greuther Fürth) und Borussia Dortmund (3:2 n.V. gegen SC Paderborn) das Viertelfinale des DFB-Pokals erreichten, zogen am Mittwoch der VfL Wolfsburg (1:0 gegen Schalke 04), RB Leipzig (4:0 gegen VfL Bochum) und Borussia Mönchengladbach (2:1 beim VfB Stuttgart) nach. Als letztes Team qualifizierte sich Jahn Regensburg (6:5 n.E. gegen 1. FC Köln). Der Jahn lag nach 22 Minuten schon 0:2 zurück, schaffte noch vor der Halbzeitpause den Ausgleich und zwang die Kölner bis ins Elfmeterschießen, das dann gewonnen wurde.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -