Anzeige

Lübeck – Am Dienstag urteilte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) über das Foul von Ryan Malone in der Drittliga-Partie zwischen VfB Lübeck und Dynamo Dresden vom vergangenen Wochenende. Der Lübecker hatte in der 7. Minute von Schiedsrichter Max Burda aus Berlin die Rote Karte gesehen, nachdem er Paul Will mit dem Fuß am Kopf traf. Das Ergebnis für Malone: 3 Spiele Sperre!

Der 28-Jährige ist somit in den Spielen der Grün-Weißen bei Türkgücü München (heute im Liveticker bei uns ab 19 Uhr), das Heimspiel am kommenden Sonnabend gegen Hallescher FC und die Auswärtspartie bei Viktoria Köln am 30. Oktober nicht dabei. Erst gegen KFC Uerdingen darf er wieder mitwirken. Die Lübecker können gegen das Urteil Einspruch einlegen

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Bildquellen

  • lue-dyd_402: Fishing4/Marcel Krause