Dicke Überraschung und derbe Klatschen – drei fahren Siege ein

So schlugen sich die Landesligisten in Test- und Pokalspielen

Foto: Fishing4/Marcel Krause

Lübeck – Die Landesligisten testeten vier Wochen vor dem Saisonstart erneut oder spielten sogar im Pokal. Travemünde erreichte das Finale im Kreiscup, Hartenholm dagegen flog schon in der 1. Runde raus.

Nur Oden trifft beim BSV

Nach dem Pokal-Aus gegen den Kreissieger GW Siebenbäumen hatte der Breitenfelder SV am vergangenen Wochenende in einem Testspiel gegen Oberligist MSV Pampow das Nachsehen. Nur Oden traf bei der 1:6-Niederlage.

- Anzeige -

Klatsche in Pölitz

Im Finale der Pölitzer Sportwoche gab es ein reines Landesliga-Finale. Der Büchen-Siebeneichener SV unterlag SV Eichede II mit 1:6. Schon unter der Woche tat sich das Dreller-Team beim 3:2-Sieg gegen SG Elmenhorst/Tremsbüttel schwer.

Halbfinalist geschlagen

Der Eichholzer SV ist wieder in der Spur. In der Vorwoche siegten die Lübecker schon beim VfL Vorwerk und am vergangenen Sonnabend wurde Pokal-Halbfinalist ATSV Stockelsdorf mit 4:1 geschlagen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

SSV zeigt Oberligisten seinen Neuzugang

Gegen die Vorwerker hatte der Sereetzer SV unter der Woche nur ein 1:1 auf den Platz gebracht, doch gegen Oberligist Eutin 08 gab es dann ein klares 4:0. Neuzugang Gottschalk war dabei dreimal erfolgreich.

Finale voraus

Für den TSV Travemünde war es ein erfolgreiches Wochenende. Erst 3:2 im Kreispokal-Halbfinale beim TSV Siems und einen Tag später ein 2:1 beim MTV Ahrensbök.

Pokal-Aus gegen Kreisligisten

TuS Hartenholm verlor im Kreispokal gegen SG Oering-Seth am Sonntag mit 1:3. Mehr dazu später bei HL-SPORTS.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.