Die große Kreisliga-Vorschau zur Saison 2021/2022

Das sagen die Teams nach der Vorbereitung

Foto: Lobeca/Marcus Kaben

Lübeck – Am kommenden Wochenende startet die Kreisliga endlich in die neue Saison HL-SPORTS hat die Eindrücke von fast allen Verantwortlichen der Teams zusammengestellt. Wie sehen die Ab- und Zugänge aus? Wer ist verletzt? Wie lief die Vorbereitung? Wer ist der Favorit? Und welche Saisonziele stehen an?

ATSV Stockelsdorf

Kambiz Tafazoli sagt zu…

- Anzeige -

Zugänge: Lukas Gerngroß, Tobias Schöning, Alex Ischenko (alle JFV), Mattis Böttcher, Eike Holznagel (nach 1-jähriger Pause zurück), Patrick Schmidtke (eig. A-Jugend)

Abgänge: Christopher Schulz (Umzug in die Heimat), Philipp Schlüter (Karrierenende)

Verletzte: Bennet Robeck (Bänderriss)

Vorbereitung: Wir sind im Großen und Ganzen sehr zufrieden mit unserer Vorbereitung. Mit den Problemen (Thema Belastungssteuerung), mit denen die anderen Vereine zu kämpfen hatten, blieben wir bis jetzt komplett verschont. Das einzige Problem, was bei uns auftrat, war, dass viele Urlauber natürlich in der Vorbereitung nicht da waren, was auf Grund der vergangenen Monate verständlich ist. 

Liga-Favorit: Ich denke an der Spitze werden sich Azadi, Ahrensbök und wenn der Türkische SV voll im Saft steht, sich wieder finden. Dazu gesellt sich wie üblich eine Überraschungsmannschaft.

Saisonziele: Weder Auf- noch Aufstieg ist unser Ziel. Wobei wir den Aufstieg eher nehmen würden als den Abstieg. Unser Saisonziel bleibt es den Zusammenhalt auf und neben dem Platz zu verbessern und mit den jüngeren Spielern zu wachsen. Deswegen wäre für uns ein Tabellenplatz im oberen Mittelfeld wünschenswert.

FC Dornbreite II

Keine Angaben

Kronsforder SV

Lennart Larsson sagt zu…

Abgänge: Als einziger Abgang hat uns in diesem Sommer Julian Marquardt verlassen. Julian wohnt in Hamburg und hat dort seinen Lebensmittelpunkt gefunden. Leider kann er den Aufwand nicht weiterhin festbindend betreiben, sodass sich unsere Wege in diesem Sommer getrennt haben. Wir danken „Urs“ für alles, was er für den Verein in den vielen Jahren geleistet hat und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Zugänge: Viele Transfers – wie gewünscht – waren auch aufgrund der aktuellen Situation nicht möglich, aber wir freuen uns, dass wir mit Marec Alves (1. FC Phönix Lübeck II) einen guten und erfahrenen Torhüter verpflichten konnten, der uns definitiv weiterbringt. Ebenso konnten wir Hanno Trautwein und Maurice Karro (beide TSV Eintracht Groß Grönau) verpflichten. Mit Hanno haben wir einen weiteren erfahrenen Spieler an Bord ziehen können, der die Mannschaft sehr gut kennt und sich schnell eingelebt hat. Mit Maurice haben wir uns auf einer wichtigen Postion verstärken können und sich froh über die unkomplizierte Abwicklung des Transfers. Ebenso ist Fabien Bentien (TSV Eintracht Groß Grönau II) neu zu uns gestoßen sowie Marcus Juelke (vereinslos) die unsere Mannschaft verjüngen und frischen Wind reinbringen. Des Weiteren freuen wir uns darüber, dass wir unseren Trainerstab vergrößern konnten und mit Jorma Kossan einen erfahrenen Torwarttrainer in unseren Reihen haben, der unsere drei Keeper individuell weiterbringen wird.

Verletzte: Leider haben wir allerdings – so wie viele Vereine in Lübeck und Umgebung – mit Verletzungen zu kämpfen. So haben sich gleich zwei unserer Spieler schwer verletzt und werden bis auf weiteres nicht zur Verfügung stehen. Zum einen hat sich Nick Jahnke einen Kreuzbandriss zugezogen und wird in Kürze operiert ebenso hat sich Dirk Bothmann in unserem Pokalspiel unglücklich verletzt und die Diagnose eines Meniskus- und Kreuzbandrisses erhalten und muss vermutlich gleich zweimal operiert werden. Wir stehen voll hinter den Jungs und wünschen ihnen vom Herzen eine gute Heilung. Haltet den Kopf oben!

Vorbereitung: Nun geht eine lange Vorbereitung mit vielen Spielen und Einsätzen für uns zu Ende. Allerdings gibt es noch einige Verbesserungswürdigen Situationen und Abläufe, die noch nicht so laufen wie es gewünscht ist. Man merkt, dass die lange Pause diese Abläufe unterbrochen hat und es schwer ist diese wieder aufleben zu lassen. Dennoch starten wir positiv gestimmt in die neue Saison und freuen uns wieder in der Lübecker Kreisliga anzugreifen.

Liga-Favorit: Hier treffen wir auf viele gute und bekannte Mannschaften. Als Ligafavoriten sehen wir Ahrensbök, die eine unglaubliche individuelle Qualität haben und bereits einen eingespielten Eindruck hinterlassen haben. Die werden mit Sicherheit eine gute und souveräne Rolle in der kommenden Saison spielen und unter den ersten drei Plätzen landen.

Saisonziele: keine Angabe

MTV Ahrensbök

Shorty Bohnsack sagt zu…

Abgänge: keine Angabe

Zugänge: Willi Samariter, Sascha Woelki (Winter), Florian Fiebelkorn, Andreas Rimer

Verletzte: Kleinere Wehwehchen waren sicherlich dabei und gehören bei einem Kontaktsport dazu. Sie konnten aber nach kurzen Ruhephasen auskuriert werden. Bis auf Neuzugang Florian Fiebelkorn, der sich einen Bänderriss im Knöchel im Pokalspiel zuzog und mehrere Wochen ausfällt, sind so weit alle startklar für die neue Saison.

Vorbereitung: Nach Lockerung zur Pandemie und den Möglichkeiten wieder Fußball zu spielen, haben wir uns in diesem Rahmen zunächst fitgehalten, um nach einer dreiwöchigen Pause in die Vorbereitung zu starten. Diese verlief mit Licht und Schatten, wie es immer so in einer Vorbereitung verläuft. Insgesamt bin ich der Meinung, dass noch Luft nach oben besteht und der letzte Funken nach so langer Pause noch nicht bei jedem übergesprungen ist.

Liga-Favorit: Einen Favoriten kann ich nicht benennen, da man erstmal sehen muss, wie jeder wieder in den Wettkampfmodus reinkommt. Ich kann mir aber vorstellen, dass Stockeldorf dieses Jahr wieder eine gewichtige Rolle mitspielen wird.

Saisonziele: Dieses Ziel haben wir im Übrigen auch und werden versuchen von Spiel zu Spiel erfolgreich zu sein.

SV Azadi

Adnan Ertekan sagt zu…

Abgänge: Abgänge: Kemal Demir (toller Junge) alles Gute und viel Erfolg. Wahrscheinlich geht er zu Eichholz.

Zugänge: Mohammed Karo, Ahmed Sharie, Omar Yassin, Alend Khalil, Deyr Sefer, Peywend Cabbar (alle 2. Mannschaft), Mazlum Yoksul.

Verletzte: keine Angabe

Vorbereitung: Wir hatten eine gute und relativ lange Vorbereitung. Klar waren Ferien usw. Die Jungs haben in der Relation und aufgrund der ganzen Situation gut mitgezogen. Wir sind startklar. Kordo Mohammed, Trainer der 2. Mannschaft übernimmt die 1. Herren, weiterhin zusammen mit Co-Trainer Heihat Mohammed. Mal sehen, wie es sich entwickelt und dann schauen wir weiter. Er ist jung dynamisch und wir sind zuversichtlich, dass er sein bestes gibt und stehen hinter ihm.

Liga-Favorit: Jede Mannschaft kann nach solch einer Situation und einer guten Vorbereitung oben mitspielen.

Saisonziele: Oben mitzuspielen, gesund bleiben und die Freude am Fußball noch lange aufrechtzuerhalten.

SV Fortuna St. Jürgen

Andre Meese sagt zu…

Abgänge: Nils Schmidt (berufsbedingter Umzug)

Zugänge: Jannik Kramer, Jan Haltermann, Finn Lübber, Nico Hoffman, Ben Gärtner, Hannes Ernst, Lukas Grage, Niklas Arendt, Philipp Sutorius

Verletzte: keine Angaben

Vorbereitung: Nach der langen Pause haben sich die Jungs auf die Vorbereitung und den Saisonstart gefreut, was sich vor allem in der sehr guten Trainingsbeteiligung und Motivation widergespiegelt hat. Darüberhinaus konnten wir auch direkt gut in die Vorbereitung durch einige Erfolgserlebnisse starten. Leider mussten wir jedoch durch den Pokal und viele kurzfristige Absagen immer wieder unseren Vorbereitungsplan anpassen, weshalb wir nicht ganz so zufrieden mit den Vorbereitungsspielen sind, wobei die Leistung stets gepasst hat, allerdings konnten wir nicht wie gewollt alles testen, was wir uns eigentlich vorgenommen haben. Dennoch sehen wir dem Saisonstart sehr positiv entgegen, da die Stimmung innerhalb der Mannschaft hervorragend ist und die Neuzugänge sehr gut integriert wurden.

Liga-Favorit: Ahrensbök

Saisonziele: In erster Linie wollen wir schnellstmöglich die nötigen Punkte sammeln, um den Klassenerhalt zu sichern und uns dann eventuell im Mittefeld der Liga zu etablieren. Das Ziel für uns ist es aber weiter als Mannschaft zusammenwachsen und die gute Stimmung über die Saison aufrecht erhalten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

TSV Kücknitz

Florian Kleinschmidt sagt zu…

Abgänge: Philipp Maulhardt (Fußballpause)

Zugänge: Lorenz Mirow (SVG Pönitz), Marcel Stammer (TSV Travemünde), Kenneth Addai (Bölkower SV), Justin Benthien (reaktiviert), Ilker Bashan, Mathis Mank, Pascal Riß, Caner Özdemir (alle eigene A-Jugend)

Verletzte: Unsere Vorbereitung wurde von einigen Verletzungen geplagt, aber das kann man leider nicht immer vermeiden und die Jungs, die davon nicht betroffen waren, haben unseren Trainingsplan voll durchgezogen und daher sind wir grundsätzlich mit der Vorbereitung zufrieden.

Vorbereitung: Die Stimmung bei uns in der Truppe ist wie immer sehr gut und wir haben richtig Bock hoffentlich endlich mal wieder eine komplette Saison in Angriff zu nehmen.

Liga-Favorit: Was den Favoriten in der Liga angeht, tun wir uns aufgrund der genannten Gründe schwer jemandem hervorzuheben. Aber damit ihr was zu schreiben habt, hauen wir mal Azadi und den MTV Ahrensbök als Titelfavoriten raus. Ansonsten freuen und hoffen wir einfach auf eine komplette und spannende Saison.

Saisonziele: Aufgrund der letzten beiden nicht wirklich stattgefundenen Spielzeiten sind unserer Meinung alle Mannschaften auf einem sehr schwer einzuschätzenden Stand. Daher halten wir uns auch mit einem Saisonziel sehr bedeckt. Für uns gilt daher das Old School Motto: Wir denken von Spiel zu Spiel! Was am Ende dabei rausspringt wird man sehen.

TSV Pansdorf II

Hendrik Block sagt zu…

Abgänge: Sören Broosch (Karriereende), Patrik Jaacks (Co-Trainer)

Zugänge: Anton Leible, Ali Abdulzahra (beide eigene U19), Bent Knobbe (Studium in Flensburg beendet)

Verletzte: Marten Wittfoth (Rücken)

Vorbereitung: Die Vorbereitung verläuft bisher sehr erfolgreich. Wir haben eine super Trainingsbeteiligung und die Jungs entwickeln sich sehr gut. Geprägt war bzw. ist diese Vorbereitung besonders durch Pokalspiele. Gleichzeitig war das aber auch ein Highlight in der Vorbereitung, da wir uns den Pokalsieg für die Saison 20/21 sichern konnten. In den letzten zwei Wochen standen dann schon die beiden ersten Runden des neuen Pokalwettbewerbs an. Viel Zeit, um Dinge auszuprobieren blieb da nicht. Umso erfreulicher ist es, dass vieles schon gut funktioniert. Jetzt freuen wir uns aber, nach so einer langen Zeit, auf den Start der Liga und hoffen die guten Eindrücke auch im Ligaalltag zu bestätigen.

Liga-Favorit: Favorit in der Liga sind SV Azadi und der Türkische SV.

Saisonziele: Unser Ziel ist es, dass sich das Team weiterentwickelt und die Jungs sich weiter verbessern. Am Ende schauen wir mal, wofür es in der Tabelle bei so einer kleinen Liga reicht.

TSV Schlutup

Mark Seemann sagt zu…

Abgänge: Daniel Deutsch, Thierry Spiecker, Pierre Ahrens (eigene Alte Herren), Ömer Cicek, Ahmed Mouna, Chris Simonsen, Sofiyaan Habib, Marius Nommensen, Jan Luca Behnke (Siems), Niklas Otto, Sebastian Roll, Roj Ismael Moran, Abdulmajeed Alkhalaf

Zugänge: Andre Karau, Daniel Häusler, Eyad Ali Schahin, Fabian Saitovic, Jan Meents, Lucas Hacker, Marvin Funk, Mert Dogan, Marcel Wieczynski, Mohammad Hadad, Obaidullah Rahmani (nur bis Oktober dann ins Ausland), Phillip Müther, Reda Safeah, Jan Ritzrow, Sadek Mohammed Saeed, Tim Epperlein, Tolga Arslan, Stefan Utescher, Deyby Ozuna (alle LSC), Bendix Bumann (Fortuna St. Jürgen), Jan Rathke (nach Fußballpause), 

Homam Alkhuby, Lars Böckmann, Tim Blociszeski (alle eigene A-Jugend)

Verletzte: So langsam lichtet sich das Ganze ein wenig und bleibt dann hoffentlich so. Aktuell verletzt oder krank sind Andre Karau (Leistenband gezerrt), Mike Melles (starke Schienbeinprellung), Obaidullah Rahmani (krank), Reda Safeah (Schulter ausgekugelt), Sadek Mohammed Saeed (noch im Aufbautraining nach Kreuzband)

Vorbereitung: Die Vorbereitung lief bisher so la la. Guten Einheiten folgten gute Spiele, schlechten Einheiten im Training dann auch schlechte Spiele. Grundsätzlich ganz normal in der Vorbereitung. Das Problem bei manchen Spielern ist einfach die Einstellung bzw. Mentalität, da sind wir oft zu weich und mögen nur das aller nötigste tun, auch wenn wir keine Profis sind brauchen wir trotzdem eine gesunde Grundeinstellung, um auch in dieser Liga bestehen zu können! In dem Bereich müssen wir deutlich zulegen und mehr Konstanz reinbringen, denn wir haben in Phasen der Vorbereitung gezeigt, wenn wir Vorgaben einhalten und bereit sind mehr zu investieren und uns einfach mehr zu wehren, dass wir dann auch gute Ergebnisse erzielen können. Zudem haben wir wie viele andere wahrscheinlich auch mit einigen Verletzten zu tun gehabt, was das Formen einer neuen Mannschaft mit neuem Umfeld nicht leichter gemacht hat. Aber auch hier bin ich mir sicher, dass wenn wir alle an einem Strang ziehen, wir weiter zusammen wachsen und unsere Ziele erreichen können.

Liga-Favorit: Der Top-Favorit ist für mich Ahrensbök. Sie waren letzte Saison schon die stärkste Truppe sportlich und ich glaube, dass dort auch ein sehr guter Zusammenhalt fabriziert wird, der im Titelkampf auch mal ein paar Prozente bringen kann, die dann den Ausschlag geben. Ansonsten sehe ich dahinter Azadi als größten Verfolger und glaube, dass Stockelsdorf oder TuS dahinter mitmischen können.

Saisonziele: Für uns zählt ganz klar der Klassenerhalt. In der kleinen Staffel müssen wir erstmal zwei Mannschaften hinter uns lassen. Das wird, was die Vorbereitung gezeigt hat, nicht einfach. Trotzdem glaube ich, wenn wir gewisse Sachen noch schnell ändern und mehr Wille und Einstellung mitbringen, packen wir es. Man darf nicht vergessen, dass in Schlutup die Lichter eigentlich schon aus waren und es viele vom LSC mitkamen. Aber auch da sind eben sechs bis sieben Leistungsträger und Stammspieler nicht mit nach Schlutup gekommen, so dass es auch nicht so einfach ist zu sagen „LSC kam mit, das wird einfach…“.

TuS Lübeck

Kevin Berens sagt zu…

Abgänge: Jonas Barczok (TSV Zarpen), Niclas Schulz (Fussballpause), Alex Janzen (TSV Zarpen II)

Zugänge: Kim-Dennis Eickmeier (Lübecker SC), Martin Rehberg, Tobias Burghammer (beide Eichholzer SV), Pascal Schacht, Michael Bahr (beide Fortuna St. Jürgen)

Verletzte: Alles keine Langzeitverletzten immer nur kleinere, nicht nennenswerte Verletzungen, die die Jungs nicht lange außer Gefecht setzen werden.

Vorbereitung: Mit der Vorbereitung können wir zufrieden sein. Wir haben gute Ergebnisse, vor allem gegen höherklassige Gegner erzielt und einige Dinge ausprobiert. Dass auf Anhieb nicht alles klappen wird, war uns von vornherein bewusst. Bei dem ein oder anderen hat man dann doch gemerkt, dass die Pause über ein halbes Jahr lang war und man erstmal wieder „reinfinden“ musste. Die Jungs beim Training haben ordentlich Gas gegeben und jeder einzelne freut sich drauf, dass es demnächst endlich wieder mit der Kreisliga losgeht.

Liga-Favorit: Für uns ist in der kommenden Saison der SV Azadi Favorit auf die Meisterschaft.

Saisonziele: Unser Ziel für die kommenden Saison ist ein Platz im Mittelfeld der Tabelle.

Türkischer SV

Mustafa Bayrak sagt zu…

Abgänge: Ugur Sari (Rapid), Hendrik Lindacher (unbekannt), Simeon Nachkov (unbekannt)

Zugang: Samet Demircan (VfL Vorwerk)

Verletzte: Ömer Yilmaz (Kreuzbandriss), Tunahan Cetinkaya (Knieverletzung)

Vorbereitung: keine gute Vorbereitung, weil wir nicht genügend Mann waren, aufgrund vieler Urlauber.

Liga-Favorit: Azadi, Ahrensbök und Türkischer SV

Saisonziele: Wir wollen oben mitmischen.

Bildquellen

  • lobeca_36478_marcus_kaben_20200731: Foto: Lobeca/Marcus Kaben
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.