Die neue Nummer 1 im Verein

Thomas-Mann-Sportplatz des Lübecker SC. Foto: Lobeca/Michael Raasch

Lübeck – Nach der Auflösung der Herrenmannschaft beim Lübecker SC ist die Zielrichtung am Thomas-Mann-Platz voll auf die Damen ausgerichtet. Sie sind die neue Nummer 1 im Verein.

Hempel & Co

Nach reichlichen Gesprächen zwischen Vorstand und Sportlicher Leitung von der Fußballabteilung ist man sich einig geworden. Das neue LSC-Aushängeschild werden die Damen sein, mit den Trainern Marc Hempel, Sascha Krüger, Jan Prahl und Manuel Prehn.

- Anzeige -

Erfolge vorweisbar

Die Frauenmannschaft konnte in den vergangenen Jahren mehrere Erfolge feiern. Die ersten gab es dabei noch als B-Juniorinnen in der Saison 2018/2019. Man erreichte unter anderem souverän und zudem ungeschlagen die Meisterschaft. Nebenbei holten sich die Mädels noch den Pokalsieg und gewannen die Hallenkreismeisterschaft.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Gleich den Titel

In der Saison 2019/2020 zog man mit der gesamten Mannschaft in den Damenbereich. Und auch dort sicherte sich das Team sofort den Meistertitel.

Underdog schlägt Favorit

Der Wahnsinn folgte aber dann noch in der Saison 2020/2021. Im Flens-Cup hat der LSC einen Landesligisten besiegt und ist eine Runde weitergekommen – und das als Kreisklassist. Aufgrund dieser Grundlage und der doch ansehnlichen Erfolge in der Vergangenheit hat man beim LSC diesen Entschluss gefasst und das Team sucht dazu Verstärkung. „Meldet euch gerne zu einem Probetraining an. Sobald es wieder losgeht werden wir uns bei euch melden. Man kann sich ganz einfach auf der Homepage www.lsc-damen.de zum Probetraining anmelden“, sagt Medienbeauftragter Prehn.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.