Doch nicht als Sportlicher Leiter beim FCD: Hakan Temnur wird Trainer bei Concordia – mit Haase?

Als Aufsteiger in die Landesliga

Bernd Ambruster und Hakan Temnur (JSG Concordia).

Lübeck – Die JSG Concordia Lübeck holt Hakan Temnur (B-Lizenz-Inhaber) als Trainer für ihre U19. Ursprünglich war geplant, dass der bisherige Kreisliga-Herren-Coach des FC Dornbreite das Amt des Sportlichen Leiters am Steinrader Damm für die Jugend übernimmt, doch das ist nicht der Fall.

„Ich bin zu leidenschaftlich Trainer“

„Ja, ich habe schnell gemerkt, dass eine Aufgabe als Sportlicher Leiter im Jugend-Bereich in Dornbreite leider nichts für mich ist. Ich bin zu leidenschaftlich Trainer und brauche die Aufgabe an der Linie. Ich bekam einige Anfragen, doch bei Concordia waren die Gespräche von der ersten Minute an offen, ehrlich und vor allem authentisch. Ich kenne viele Spieler schon seit der D-Jugend und habe ihre Spiele, soweit es ging, verfolgt. Es ist eine sehr ehrgeizige Truppe, die sich was in der Landesliga zutraut. Ich freue mich auf die Aufgabe und möchte Dornbreite für die drei Jahre danken“, sagt Temnur zu HL-SPORTS.

- Anzeige -

Jugendleiter Bernd Armbruster: „Als wir gelesen haben, dass Hakan Jugendleiter beim FCD werden sollte, war für uns klar, dass dies nicht seine Erfüllung sein werden würde und deshalb nahmen wir sofort Kontakt zu ihm auf. Da Hakan lange bei Rapid war und den Verein bestens kennt, war er auch sofort gesprächsbereit. Der Vorstand, samt Trainerstab der Herren, war sofort überzeugt von ihm, so dass wir relativ Fix die Zusage bekamen. Hakan ist B-Lizenz-Inhaber und soll nun die U19-Landesligatruppe auf Vordermann bringen.“

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Temnur und Haase ein Team?

Torben Haase, bisheriger A-Jugendtrainer des JSG, der die Kreisliga-Meisterschaft mit dem Team holte, soll an Bord bleiben. „Ich hoffte, dass Hakan und Torben ein Team bilden könne“, so Armbruster weiter. Eine Entscheidung diesbezüglich steht noch im Raum.

26 Mannschaften geplant

Des Weiteren wurden bei der JSG mit Ahmet Hidir (F1) und Kader Berkani (E2) zwei erfahren Jugendtrainer zur Ausbildung der Talente zu den Jüngeren geschickt. Die JSG ist ständig auf der Suche nach engagierten Jugendtrainern, „die auch auf unsere Kosten eine Trainerlizenz machen können“, da der Zulauf so enorm ist, dass die JSG wohl nächstes Jahr auf 26 Jugendteams zurückgreifen kann. Interessierte Trainer können sich gerne bei den Verantwortlichen Markus Schwarz (SCB), Michael Weiss (VfL Vorwerk), Ahmet Hidir (SC Rapid) oder beim Jugendleiter Bernd Armbruster melden.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.