Jubel bei den Spielern des FC Anker Wismar. Foto: Bernhard Knothe

Wismar – Der FC Anker Wismar beendete seine elfte Oberligasaison am Ende auf einem sehr guten einstelligen Tabellenplatz. Mit etwas mehr Cleverness wäre am letzten Spieltag sogar eine noch bessere Platzierung möglich gewesen, doch die Hansestädter verspielten gegen TuS Makkabi innerhalb von nur drei Minuten eine sichere Zwei Tore Führung.

Viele Stammkräfte fehlten bei den Hanseaten

Beide Mannschaften traten aus verschiedensten Gründen deutlich verändert gegenüber dem vorletzten Spieltag an. Bei den Ostseestädter fehlten Florian Esdorf, Bill Willms, Lucas Meyer und Kapitän Niklas Tille. Dafür standen Julian Hahnel, nach Geburt seines Sohnes, Finn Jahnke, Nikita Bodarenko und Henri Mura in der Startelf. Für den knapp 36-jährigen Tony Levetzow brachte dieser letzte Spieltag noch ein Novum, denn der sonst in der Ü35 des Vereins spielende Abwehrspieler bestritt an diesem Nachmittag sein erstes Oberligaspiel. „Ich befürchte, dass es auch das letzte sein wird, so der Oldie verschmitzt.

Makkabi-Trainer Wolfgang Sandhowe hatte sein Team sogar auf sieben Positionen verändert. Im Tor stand Cevik, neu in der Startelf waren Diop, Mattmüller, Conteh, Matkovic, Bruck und Onu.

Bode erst über das leere Tor, dann aber mit Doppelpack

In der sehr intensiven und schnellen ersten Hälfte hatten die Gastgeber bereits in der ersten Viertelstunde drei gute Einschussmöglichkeiten. In der 13. Minute hatte der später zweifache Torschütze Marco Bode Cevik im Berliner Tor bereits ausgespielt, traf aber das leere Gehäuse nicht. Aber auf Seiten des Berliner Vizepokalsiegers hatten Mattmüller und Onus zwei gute Chancen. Die Wismarer Führung entstand aus einem Nachschuss von Bode nach einer Ecke von Jonas Hurtig. Auch unmittelbar nach Wiederanpfiff bleiben die Hausherren spielbestimmend und erzielten in diese Phase auch den Treffer zum 2:0. Nach einem Pass in die Tiefe erlief sich Bode den Ball, spielte die Kugel am herauseilenden Schlussmann vorbei und traf aus fast dreißig Metern. Doch dann folgte eine zu legere Phase der Hausherren und nach einem Foul von Kodanek an Onu markierte Mattmüller per Strafstoß den Anschlusstreffer. Als sich nur drei Minuten später der eingewechselte Sternberg bis zur Grundlinie durchspielen konnte, verwandelte Voahariniaina, am langen Pfosten stehend, zum 2:2-Ausgleich. In der teilweisen hektischen Schlussphase mit der gelben Karte für TuS-Trainer Sandhowe blieb es dann beim Remis.

„Wir haben leider unsere Chancen nicht genutzt, so blieb es beim Unentschieden. Mit einem Sieg hätten wir die Saison sogar auf dem achten Tabellenplatz beendet, aber wir sind trotzdem zufrieden. Vor dem Anpfiff haben wir mit Paul Baaske, Patrick Nehls, Guilherme Lima und Nikita Bondarenko vier verdienstvolle Spieler verabschiedet“, so Ankertrainer Matthias Fink.

Anzeige

30. Spieltag:

SG Dynamo Schwerin – SV Tasmania Berlin 2:2
FSV Optik Rathenow – Hertha 03 Zehlendorf 2;4
FC Anker Wismar – TUS Makkabi Berlin 2:2
SV Lichtenberg 47 – TSG Neustrelitz 4:2
FSV Union Fürstenwalde – SC Staaken 1:2
RSV Eintracht Stahnsdorf 1949 – BSV Eintracht Mahlsdorf 1:0
Rostocker FC – Tennis Borussia Berlin 4:1
Spielfrei: SV Sparta Lichtenberg

Die Tabelle:

1.FC Hertha 03 Zehlendorf28102 : 2971
2.SV Lichtenberg 472887 : 1870
3.SV Sparta Lichtenberg2873 : 4853
4.BSV Eintracht Mahlsdorf2852 : 4346
5.TSG Neustrelitz2855 : 4643
6.Tennis Borussia Berlin2849 : 4841
7.TUS Makkabi Berlin2844 : 4239
8.SV Tasmania Berlin2847 : 4437
9.FC Anker Wismar2847 : 5236
10.FSV Optik Rathenow2846 : 5534
11.RSV Eintracht 19492849 : 6633
12.SC Staaken2843 : 7432
13.SG Dynamo Schwerin2843 : 6228
14.Rostocker FC2843 : 8823
15.FSV Union Fürstenwalde2822 : 878
16.CFC Hertha 06 zg.00 : 00

Wer wird Europameister?

  • Deutschland (37%, 537 Votes)
  • Frankreich (12%, 169 Votes)
  • England (9%, 125 Votes)
  • Ist mir egal (7%, 104 Votes)
  • Spanien (7%, 101 Votes)
  • Türkei (3%, 49 Votes)
  • Albanien (3%, 42 Votes)
  • Italien (3%, 41 Votes)
  • Österreich (3%, 37 Votes)
  • Portugal (2%, 32 Votes)
  • Niederlande (2%, 29 Votes)
  • Dänemark (2%, 29 Votes)
  • Georgien (2%, 25 Votes)
  • Kroatien (2%, 22 Votes)
  • Schottland (1%, 15 Votes)
  • Ukraine (1%, 13 Votes)
  • Weiß ich nicht (1%, 13 Votes)
  • Belgien (1%, 11 Votes)
  • Polen (1%, 9 Votes)
  • Ungarn (1%, 8 Votes)
  • Schweiz (0%, 7 Votes)
  • Serbien (0%, 6 Votes)
  • Tschechische Republik (0%, 4 Votes)
  • Rumänien (0%, 4 Votes)
  • Slowenien (0%, 3 Votes)
  • Slowakei (0%, 2 Votes)

Total Voters: 1.437

Wird geladen ... Wird geladen ...
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein