Am Dienstag wurde doppelt auf dem Trainingsplatz gearbeitet. Foto: VfB
Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Chiclana – Nach dem Ausflug am Montagnachmittag auf das Meer und auf das Surfbrett, ging es am Dienstag wieder normal zu im Trainingslager in Chiclana de la Frontera. Coach Rolf Martin Landerl ließ zwei Einheiten in Spanien absolvieren. Eine am Vormittag, eine am Nachmittag und fasste anschließend bei HL-SPORTS diese noch schnell zusammen. „Wir haben einen guten Tag gehabt, konnten zweimal unter hervorragenden Bedingungen trainieren. Vormittags haben wir die Körper nach der Surf-Einheit erst einmal wieder aktivieren müssen. Am Nachmittag haben wir im physischen Bereich gearbeitet, dazu in Turnierformen gespielt. Das hat allen Spaß gemacht.“

Test im Visier. Aber können Kim und Ryan mitwirken?

Der Blick des Österreichers geht aber auch schon Richtung Test Nummer zwei. Am Mittwoch wird nämlich nach der Begegnung am Sonntag gegen den FC 08 Homburg nun gegen den FC Cadiz B getestet. Der Anstoß ertönt um 16 Uhr. Auf den kompletten Kader kann Landerl aber wohl nicht zurückgreifen. „Es fällt höchstwahrscheinlich Dongsu Kim (Cut) aus. Und ein Fragezeichen steht hinter Ryan Malone, der eine kleine Muskelverhärtung hat. Da wissen wir noch nicht, ob wir das Risiko eingehen ihn einzusetzen.“

Vor Cadiz gibt es auch etwas zu tun…

Am Mittwochvormittag soll zudem aktiviert, dazu an Standardsituationen gearbeitet werden.