Moritz Mecker bald wieder im Rapid-Tor
Foto: Lobeca/Raasch
Anzeige
OH-Aktuell

Lübeck – Nach dem verletzungsbedingten Abgang von Sven Lindstädt im Winter und aufgrund der Tatsache, dass Stefan Ponomarenko es im Sommer beruflich nach Hamburg zieht, hat der SC Rapid gleich doppelt zugeschlagen und für zwei neue Torhüter am Kasernenbrink gesorgt. Moritz Mecker wechselt von Eutin 08 nach nur einem Jahr wieder zurück in die Hansestadt und auch ein zweiter Keeper kommt aus Ostholstein, der sich in Lübeck auskennt. Mustafa Bayrici wechselt von SG Neustrand zum SC Rapid.

„Wir mussten auf der Position etwas tun. Daher sind wir alle natürlich überglücklich, dass sich Moritz für eine Rückkehr zu uns entschieden hat. Wir wissen, was wir an ihm haben.
Auch Mustafa, der ab Sommer für den Herrenbereich spielberechtigt ist, hat sich für Rapid entschieden. Er gilt als großes Talent und hat im Jugendbereich sowohl für JFV Hanse, als auch für den VfB Lübeck in höheren Klassen im Tor gestanden“, sagt SCR-Coach Christian Arp bei HL-SPORTS.

Anzeige