In der letzten Saison sicherte sich der Poeler SV den Titel im Kreispokal. Dieses Jahr spielen die Insulaner in der Landesklasse und nehmen deshalb nicht am Kreispokal teil.

Wismar – Nach vier Spieltagen in der Kreisoberliga liegen mit dem Rehnaer SV, der SG Dynamo Schwerin II und dem SV Schiffahrt-Hafen Wismar drei Mannschaften ohne Niederlage an der Tabellenspitze. In der Kreisliga sind der MSV Lübstorf und der Groß Salitzer FC ohne Punktverlust, in der Kreisklasse liegen mit dem SV Bad Kleinen, SC Boltenhagen und dem SV Sievershagen auch drei Mannschaften ohne Niederlage ganz oben in der Tabelle.

An diesem Wochenende steht aber der Pokal im Vordergrund. Der Vorteil dabei ist, dass bis ins Halbfinale hinein alle unterklassigen Teams Heimvorteil haben. Mit der Partie SV DassowSG Zetor Benz steht die einzige direkte Partie zweier Kreisoberligateams auf dem Spielplan. Die nächste Runde wird dann am Wochenende 08./ 09. Oktober ausgetragen.

- Anzeige -

Ansetzungen 1. Runde

·        Kalkhorster SV (Kreisklasse) – Mecklenburger SV (Kreisoberliga) (Sonnabend 14 Uhr)

·        SC Ostseebad Boltenhagen (Kreisklasse) – SG Roggendorf 96 (Kreisoberliga)

·        SV Bad Kleinen (Kreisklasse) – VfL Blau-Weiß Neukloster (Kreisoberliga)

·        SV Sievershagen 93 (Kreisklasse) – SV Glasin (Kreisliga)

·        SV Dalberg (Kreisklasse) – SFV Holthusen (Kreisliga) 15 Uhr

·        Schweriner SC II (Kreisliga) – SG Blau-Weiß Parum/ Dümmer (Kreisliga)

·        Groß Salitzer FC (Kreisliga) – Neumühler SV (Kreisoberliga)

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

·        FC Seenland Warin II (Kreisliga) – FC Mecklenburg Schwerin III (Kreisliga)

·        MSV Lübstorf (Kreisliga) – Neuburger SV (Kreisoberliga)

·        Sportfreunde Schwerin I (Kreisliga) – SKV Bobitz (Kreisoberliga) (Sonntag 14 Uhr)

·        Gostorfer SV (Kreisklasse) – SV Klütz (Kreisoberliga),

·        SV Dassow 24 (Kreisoberliga) – SG Zetor Benz (Kreisoberliga)

·        Poeler SV II (Kreisliga) – SV Hafen Wismar 61 (Kreisoberliga)

·        Burgsee Verein Schwerin (Kreisklasse), SG Dynamo Schwerin II (Kreisoberliga) und Rehnaer SV (Kreisoberliga) kampflos in der nächsten Runde.

·        Die nächste Runde wird auf der Sitzung des Spielausschusses am 13. September öffentlich ausgelost.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.