- Anzeige -
StartBundesligaVfB LübeckDuo verletzt! Syndesmoseband und eine starke Prellung - VfB Lübeck stellt sich...

Duo verletzt! Syndesmoseband und eine starke Prellung – VfB Lübeck stellt sich von selbst auf

Auch das noch...

-

Lübeck – Sportlich läuft der Motor des VfB Lübeck in der Regionalliga Nord derzeit nicht wirklich rund. Dazu passt das jüngste 1:2 beim FC St. Pauli II. Doch auch beim Blick auf die Verletztenliste kommt nicht wirklich Freude auf. Denn die ist nun um zwei weitere Akteure erweitert worden.

Anzeige

Ärgerlich

Während Mats Facklam (Adduktoren/Schambein), Niklas Kastenhofer (Kreuzband), Eric Gründemann (Knie/Aufbau) schon länger keine Option darstellen, gesellte sich bekanntlich jüngst auch Tommy Grupe (muskuläre Probleme) dazu. Damit nicht genug: Schon vor dem Kick im Edmund-Plambeck hatte es Morten Rüdiger im Abschlusstraining erwischt. Die erste Diagnose besagt, dass ein Syndesmoseband betroffen, eventuell aber nicht eingerissen ist. „Motte“ fehlt aber auf jeden Fall am Freitag (20 Uhr) gegen BW Lohne, tendenziell insgesamt wohl zwei bis drei Wochen. Und auch Robin Kölle ist betroffen, zog sich gegen die Kiezkicker eine starke Fußprellung zu und wird ebenfalls nicht gegen Lohne auflaufen.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.