Dynamo-Countdown für HSV läuft – Doyle kehrt nicht zurück

Sportdirektor von Trainingslager begeistert – doch Fans im Volkspark?

Tommy Doyle kehrt wohl nicht mehr zum Hamburger SV zurück. Foto: Lobeca/Felix Schlikis

Hamburg – Die letzten 16 Punktspiele in der Zweitliga-Saison beginnen am kommenden Freitag. Der Hamburger SV muss zu Dynamo Dresden (Anpfiff: 18.30 Uhr). Seit Sonnabend sind die Rothosen zurück aus dem spanischen Trainingslager an der Elbe. Sonntag und Montag gab es vom Trainer frei.

„Es war die richtige Entscheidung“

HSV-Sportdirektor Michael Mutzel war von den vergangenen Tagen begeistert: „Zunächst war es die richtige Entscheidung, überhaupt nach Spanien zu fliegen. Wir haben in Hamburg lange und kontrovers darüber diskutiert, sehen uns jetzt am Ende dieser Woche aber in unserer Idee bestätigt, vor Ort eine Bubble zu erzeugen, in der wir Ruhe und keine Störgeräusche vorfinden, um noch enger zusammenzurücken. Wir waren dort unter uns, das fühlte sich gut an. Das Hotel und die Plätze haben sehr gute Bedingungen geboten, weswegen wir super zufrieden sind. Wir konnten das Gruppengefühl stärken. Zugleich muss man aber auch sagen, dass man in einem Trainingslager meistens eine gute Zeit verbringt. Am Ende kommt es auf einen erfolgreichen Start in die Rest-Rückrunde an und da steht uns ein schweres Spiel in Dresden bevor.“

- Anzeige -
HSV-Sportdirektor Michael Mutzel. Foto: Lobeca/Marcus Kaben

Mutzel sieht „Wir“-Entwicklung

„Man sieht auf und abseits des Platzes, dass sich mehr und mehr ein echtes Team entwickelt hat und immer noch weiterentwickelt. Diesbezüglich leistet auch das Trainerteam einen ganz wichtigen Beitrag, weil es immer wieder Themen für die ganze Gruppe findet und auch außersportliche Reize setzt. Insgesamt sieht man eine gute Entwicklung. Wir haben ein paar Jungs, die Verantwortung übernehmen und vorneweggehen und viele junge Spieler, die in ihren Rollen wichtig für die Truppe sind. Dieses Gemeinschaftsgefühl wollten wir in dieser Woche noch mehr stärken, um in der Rückrunde weiter angreifen zu können“, so der Sportdirektor über das „Wir-Gefühl“.

Engländer bat um Vertragsauflösung

Zu Tommy Doyle und einer möglichen Rückkehr nach Hamburg sagte er: „Wir hatten mit Tommy vor der Winterpause ein Gespräch, in dem er uns mitgeteilt hat, dass er sich mehr Spielzeit wünscht und dies auch der Grund für die Leihe war. Diese Spielzeit war begrenzt, so dass er darum gebeten hat, die Leihe beenden zu können. Dem haben wir erstmal zugestimmt. Tommy befindet sich nun auf der Suche nach einem neuen Club. Wir gehen erstmal davon aus, dass er wahrscheinlich nicht mehr zurückkommen wird, wollen das aber auch nicht zu 100 Prozent ausschließen.“

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
HSV-Fans im Gästeblock beim Hinspiel des Stadtderbys gegen den FC St. Pauli im August 2021. Foto: Lobeca/Marcus Kaben

Doch 5.000 Fans beim Stadtderby?

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag ist jeweils eine Trainingseinheit angesetzt, bevor es die Elbe abwärts geht. Gegner Dynamo blieb übrigens zum Jahresbeginn zuhause und testete gegen Ligakonkurrent FC Erzgebirge Aue, gewann deutlich mit 5:0 (1:0). Zwei Tore steuerte Brandon Borrello dazu bei. Für das nächste Heimspiel der Hamburger, dem Stadtderby gegen FC St. Pauli, kam am Montag neue Hoffnung für Fans auf. Der Senat scheint seine Corona-Ideen zu Geisterspielen nun doch über den Haufen zu werfen und Zuschauer in die Arenen der Profivereine zulassen. „BILD“ berichtet, dass 1.000 Fans möglich sein sollen, wenn die Vereine auf Gästefans verzichten. Es würde so aus einem „überregionalen“ ein „regionales“ Event werden. Stimmen die Konzepte, könnten die Clubs sogar eine höhere Anzahl (bis 5.000) an Anhängern reinlassen. Hierzu soll ein Antrag zu stellen sein. Gegen die Kiezkicker stehen die Chancen also gar nicht mehr so schlecht wie noch in der Vorwoche. Da gab es die Ansage: Null!

Wie weit kommt die Deutsche Nationalmannschaft bei der Handball-EM?

  • In der Hauptrunde ist Schluss (33%, 124 Votes)
  • Das Team erreicht das Spiel um Platz 5 (23%, 88 Votes)
  • Halbfinale (15%, 57 Votes)
  • Europameister (13%, 48 Votes)
  • Sie schafft es nicht über die Vorrunde hinaus (6%, 21 Votes)
  • Endspiel (5%, 20 Votes)
  • Spiel um Platz 3 (5%, 19 Votes)

Total Voters: 377

Loading ... Loading ...

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.