Kim Kroll und Simon Justus unterstützen im Hintergrund bei Eutin 08. Foto: oH
Anzeige
OH-Aktuell

Eutin – Auf der Suche nach den treuen Helfern, die es im Sport gibt, muss man zwangsläufig bei Eutin 08 mindestens doppelt hinschauen. Der Oberligist hat seinen Höhepunkt mit einem Jahr Regionalliga vor kurzem hinter sich lassen müssen. Im zweiten Jahr der Oberliga kämpft man um den Klassenerhalt. Das sieht nach einem Sieg in diesem Jahr gegen Preußen Reinfeld schon ganz gut aus. Sechs Punkte Vorsprung haben die Ostholsteiner auf einen Abstiegsplatz aktuell.

„Für beide sind wir sehr sehr dankbar“

Ihren Teil dazu tragen auch zwei Menschen am Waldeck bei, die nun ein kleines Dankeschön vom Trainerteam bekommen. Betreuer Kim Kroll und Physiotherapeut Justus Simon. Ohne sie wäre es bei 08 sicher etwas schwerer. „Für beide sind wir sehr sehr dankbar und freuen uns, solche tollen hilfsbereiten „unbezahlbaren“ Menschen in unserem direkten Umfeld zu wissen“, so der Coach.

Kim Kroll, Betreuer bei Eutin 08. Foto: oH

Obst und Müsli vom Betreuer

Jaacks sagt: „Kim Kroll kümmert sich nicht nur um die Trainings- und Spiel-Klamotten sowie um die Verpflegung der Jungs mit Getränken, Obst, Müsli und anderem, sondern koordiniert auch im Rahmen der Heimspiele den gesamten Verkauf mit Auf- und Abbau. Er steht für die Schiedsrichter als Ansprechpartner zur Verfügung und hat stets für alles und jeden ein offenes Ohr. Er ist schlichtweg ein toller Mensch und absoluter Kumpel-Typ, unsere gute Seele.“

Simon Justus, Physiotherapuet bei Eutin 08. Foto: oH

Der Physio knetet nicht nur

„Weiterhin möchte ich unseren Physio, Justus Simon, benennen, der so gut wie jede Einheit vor und nach dem Training bedingungslos für die Problemchen und Sorgen unserer Jungs vor Ort und sich für keine „Überstunde“ zu schade ist. Außerdem kümmert er sich seit diesem Jahr auch um unsere Social Media Accounts. Darüber hinaus ist er für anfallende Aufgaben jeglicher Art immer hilfsbereit und stets zur Stelle“, so der Chefcoach weiter.

Meldet euch!

Habt ihr auch jemanden bei euch im Verein, der sich für euch stark macht? Schreibt uns eine Mail an Redaktion@HLSports.de.

Anzeige