Lübeck – Zu Gast auf dem ehrwürdigen Flugplatz an der Travemünder Allee war der Eichholzer SV beim Regionalligisten 1. FC Phönix. Der „kleine“ Nachbar verlor mit 0:7 beim Favoriten, war aber nicht unzufrieden. Co-Trainer Hanifi Demir sagte zu HL-SPORTS: „In der ersten Halbzeit war es eine sehr disziplinierte und gute Leistung von unserer Mannschaft. In der zweiten Halbzeit verlassen uns die Kräfte. Schon am Freitag geht es für die Jungs weiter. Wir wünschen Phönix viel Glück in der Regionalliga.“

Mustafa Salih (TSV Travemünde). Foto: Lobeca/Raasch

Der andere Lübecker Landesligist TSV Travemünde empfing die SG Sarau/Bosau und verlor mit 1:2.

- Anzeige -

So sieht das kommende Wochenende (21. – 23.8.) für die Sechstligisten aus:

SG Bad Schwartau – Eichholz (Fr., 19.30 Uhr)

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Elbmarsch – Büchen-Siebeneichen (Sa., 13 Uhr)
Travemünde – Rapid Lübeck (14 Uhr)
Breitenfelde – Vier- und Marschlande (17 Uhr)

Hartenholm – Meiendorf (So., 13 Uhr)
Sereetz – Sarau/Bosau (14 Uhr)
Bargteheide – Büchen-Siebeneichen (15 Uhr)