Marckus "Blacky" Schwarz (SC Buntekuh, Abteilungsleiter)

Lübeck – Die Gerüchteküche brodelt immer wieder. Ort der Spekulationen ist der Koggenweg, wo der SC Buntekuh in dieser Saison Rang drei in der Kreisliga erreichte. Trainer und ein Großteil der Mannschaft verließen den Verein dennoch – das ist fakt! Doch mit welchem Team will der SCB in die kommende Spielzeit gehen. Oder zieht man sich zurück? Markus „Blacky“ Schwarz ließ in einem Interview Raum für Spekulationen. Nun gibt es Neuigkeiten. HL-SPORTS sprach mit dem Abteilungsleiter zu diesem Thema.

HL-SPORTS: Hallo Blacky, was gibt es Neues bei euch in Buntekuh?

Markus Schwarz: Vieles! Derzeit gibt es viele Baustellen in Buntekuh, aber ich denke die Frage bezieht wohl auf unsere 1. Herren?

SCB bleibt mit einer 1. Mannschaft am Start

HL-SPORTS: Ja genau. Meldet ihr eine Mannschaft?

Markus Schwarz: Ja klar melden wir eine Mannschaft. Ich weiß nicht, woher der Mist kommt, dass wir jetzt keine 1. Herren mehr melden.

HL-SPORTS: Ist es eine neue Mannschaft?

Markus Schwarz: Ja ein neues Team, mit ganz vielen neuen Gesichtern. Die Jungs wollen aber nicht Kreisliga spielen, sondern in der C-Klasse.

HL-SPORTS: Ist das ein Schritt zurück für euch?

Markus Schwarz: Ich denke, dass kann so einfach nicht mit einem Ja oder Nein beantwortet werden.

HL-SPORTS: Wie meinst du das?

Markus Schwarz: Wir sind ein Stadtteilverein, dazu ein Sportverein mit vielen Abteilungen und nicht ein reiner Fußballverein. Als Stadtteilverein stehen oder besser sollten die Kinder aus dem Stadtteil an erster Stelle stehen.

„Mohamed oder Anna ist das scheißegal“

HL-SPORTS: Was hat das mit der 1. Herren zu tun?

Markus Schwarz: Naja, in der Kreisliga brauchst du 5.000 Euro bis 8.000 Euro, um mitspielen zu können oder in der Verbandsliga bist du fünfstellig dabei. Wieso sollte man so viel Geld in eine Mannschaft pumpen? Dem kleinen Mohamed oder der kleinen Anna ist es doch scheißegal, wo die 1. Herren spielt. Sie wollen Fußball spielen und das in ihrem Stadtteil.

HL-SPORTS: Ihr geht also bewusst diesen Weg?

Markus Schwarz: Ja, das machen wir! Wieso sollten wir einem Herren Trainer 600 Euro bis 1.000 Euro bezahlen? Wofür und wozu? Schau Mal, Fußball ist doch verrückt, da spielt wer oder ist Trainer in der 6. oder 8. Liga und denkt, er ist der Held im Erdbeerfeld. In anderen Sportarten gibt es Leute, die spielen Bundesliga oder nehmen an internationalen Vergleichen teil und bekommen eine Aufwandsentschädigung von 200 Euro und da kennen wir noch nicht Mal den Namen von denen.

Kinder sollen nicht für Erwachsene bezahlen

HL-SPORTS: Also wollt ihr den Weg nicht mehr mitgehen?

Markus Schwarz: Ganz genau! Wenn man einen Sponsor hat ist es okay, aber es kann nicht sein, dass am Ende die Kids die Scheiße bezahlen und auf Sachen verzichten müssen!

HL-SPORTS: Das heißt, ihr schaut erstmal in Ruhe nur auf die Jugend?

Markus Schwarz: Richtig. Natürlich ist hier gerade viel im Umbruch. Uns haben viele Trainer, Betreuer und zwei Jugendleiter verlassen, und zwar mit zirka 100 Mitgliedern zu einem Nachbarn. Sowas steckt man auch nicht so einfach weg, aber ich glaube, wir in Buntekuh, stehen jetzt noch viel besser zusammen und werden in Ruhe die Sache angehen.

Kein Gejammer!

HL-SPORTS: Wenn so viele Leute einen Verein verlassen, hat es Gründe und welche waren das?

Markus Schwarz: Ich denke das können besser die beantworten, die uns verlassen haben. Aber natürlich arbeiten wir gerade jetzt vieles auf, werden es in Ruhe analysieren und unsere Schlüsse daraus ziehen. Aber eines steht fest: ich werde jetzt nicht von der Kogge springen und rumjammern, alles ist scheiße oder so. Nein, Ärmel aufkrempeln und nach vorne schauen.

HL-SPORTS: Danke Blacky für deine erneuten ehrlichen Worte und viel Erfolg für euch in der neuen Saison.

Anzeige
AOK