Entschuldigung!

Neuer AKM-Coach mit starkem Zeichen gegen Gewalt

Foto: Lobeca/Roberto Seidel

Lübeck – Zuletzt gab es eine Entschuldigung des Türkischen SV nach dem Kreisliga-Spiel beim TSV Pansdorf II für Äußerungen, die Richtung Schiedsrichter fielen. Ein starkes Zeichen, das nun Nachahmer fand. In der Partie von AKM Lübeck in der Kreisklasse C im Derby beim SC Buntekuh kam es ebenfalls zu unschönen Szenen. Gewalt war hier nach Aussagen der Polizei im Spiel, die wegen Körperverletzung ermittelt. Mindestens eine Person soll im Krankenhaus gelandet sein.

Yoksuls Botschaft

Nach dem Vorfall übernahm Mazlum Yoksul das Traineramt bei AKM und meldete sich nun bei HL-SPORTS mit folgendem starken Statement: „Sehr geehrte Sportsfreunde, hiermit entschuldigen wir uns im Namen des Sportvereins AKM Lübeck aufrichtig für das Verhalten nach dem Spiel gegen den SC Buntekuh. Wir als Alevitischer Kulturverein verurteilen jegliche Gewalt an Menschen. Unser Ziel ist die Förderung der Menschen untereinander unterschiedlicher Nationalitäten. Die Konsequenzen wurden sofort nach dem Spiel gezogen und die Beteiligten von der Mannschaft suspendiert. In Zukunft wird wieder Ruhe und Ordnung auf und neben dem Platz herrschen, solidarisch miteinander und nicht gegeneinander.“

- Anzeige -

Polizei ermittelt, Kreisgerichtsentscheidung steht noch aus

Zu den Vorfällen vor rund vier Wochen konnte der frühere Spieler verschiedener Lübecker Clubs (Rapid, Vorwerk, Azadi) nichts sagen. Nach Informationen von HL-SPORTS soll es im Spiel immer wieder zu Beleidigungen auf und neben dem Platz gekommen sein. Nach dem Abpfiff gerieten Spieler und Anhänger beider Mannschaften aneinander. In der Vergangenheit gab es immer wieder Vorfälle solcher Art, die Polizei und Sportgerichte beschäftigen.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Einstand misslungen

Seit zwei Wochen ist der 29-Jährige nun an der Seitenlinie für AKM Lübeck in der C-Klasse tätig und möchte für positivere Schlagzeilen seines neuen Vereins sorgen. Seinen Einstand verlor er zuhause gegen den Lübecker SC mit 0:1. AKM steht auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.