Lübeck – Dustin Thiel wurde am vergangenen Montag vom Mannschaftsarzt Dr. Jan Eßer (Ostsee Sportklinik Bad Schwartau) erfolgreich am Innenmeniskus operiert. Die OP wurde nötig, da sich der 24-jährige Innenverteidiger des 1. FC Phönix Lübeck in der Saison 2020/2021 immer wieder mit Schmerzen an der Patellasehne herumplagte.

Es geht voran…

„Ich habe fast keine Schmerzen und kann schon fast wieder komplett ohne Krücken gehen. Ab nächster Woche beginnt meine Reha bei unserem Physiotherapeuten Manuel Fehringer in der Praxis Knappe. Ich hoffe, dass mein Knie nach 5 bis 6 Wochen wieder voll belastbar ist“, sieht Dustin Thiel, Bruder des VfB-Profis Marvin Thiel, Licht am Ende des Tunnels.

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.