Beim Regionalligisten rollt am Mittwoch wieder der Ball. Foto: sr

Lübeck – Mit einem guten Gefühl verabschiedete sich der VfB Lübeck am 21. Dezember in die Winterpause. Das Nachholspiel in der Regionalliga Nord gegen Altona 93 wurde mit 2:0 siegreich bestritten, der Abstand auf Tabellenführer VfL Wolfsburg II dadurch auf vier Zähler verringert. Da die Grün-Weißen zudem noch eine Partie mehr zu absolvieren haben im Vergleich zu den Niedersachsen, befindet sich das Team von Rolf Martin Landerl durchaus in einer guten Ausgangsposition beim Kampf um den Aufstieg in die 3. Liga. So richtig Zeit zum Verschnaufen hatte man allerdings nicht. Am Mittwoch, dass also nach rund drei Wochen, bittet der österreichische Chefcoach seine Burschen zur ersten Trainingseinheit an die Lohmühle. Am heutigen Montag, dazu am Dienstag wird „angezapft“, steht bereits ein Laktattest auf dem Programm.

Anzeige
AOK