Norbert Somodi setzt in der U 23 weiter auf Eigengewächse. Foto: Lobeca/Kaben
Anzeige

Lübeck – Klar ist beim VfB Lübeck II, dass mit Abwehrspieler Gustavo Melo, Innenverteidiger Robin Bonilla, Rechtsverteidiger Joshua Knipp und Rechtsaußen Levent Meydaner ein Quartett aus dem eigenen Nachwuchsbereich aufrückt. Das wird aber wohl noch nicht alles sein: Mit den beiden defensiven Mittelfeldspielern Silas Meyer und Malte Kentzler stehen laut Norbert Somodi zwei weitere U19-Spieler in den Startlöchern. So wie auch Torwart Feliciano König. „Bei allen hoffen wir dann, dass der gemeinsame Weg weiter geht, wir sie überzeugen können.“ Ansonsten gelte es laut des (Neu-)VfB-Coachs die Ruhe zu bewahren. „Ich bin mir sicher, dass in den nächsten Tagen und Wochen noch so viel passieren wird. Wir sind dabei einen Kader zu formen. Ich bin mir auch sicher, dass wir einen wettbewerbsfähigen zusammenbekommen, einen der in der Oberliga auch bestehen kann.“

Anzeige