Wer steht bei der ersten Einheit am 8. Juli auf demTrainingsplatz beim VfB Lübeck?. Foto: sr

Lübeck – Die 2. Bundesliga hat am Sonntag ihre Spielzeit beendet, ebenso wie ein Tag zuvor die Bundesliga. Aktuell stehen somit nur noch Entscheidungen in der 3. Liga an, der Spielklasse, in der der VfB Lübeck ja nun antreten darf. Nach Informationen von HL-SPORTS könnte schon in dieser Woche die eine oder andere Verpflichtung bekanntgegeben werden, der aktuelle Kader von 16 Feldspieler und drei Torleuten um ein, zwei aufgestockt werden beim Aufsteiger aus Schleswig-Holstein.

Junge Leute im Visier

„Es ist aber noch nichts unterschrieben, die Suche nach Spielern kostet viel Zeit“, lässt sich Rocco Leeser, bevor die Tinte unter einem Kontrakt nicht trocken ist, nicht ganz in die Karten schauen, dementiert aber auch nicht. „Wir haben U 23-Spieler im Blick, es wurden auch Gespräche geführt. Das Profil für Neue hat ja auch unser Trainer zuletzt benannt. Wir müssen aber weiterhin Geduld haben, hoffen aber natürlich auch demnächst Vollzug vermelden zu können“, so der Sportdirektor.

Stürmer weiter begehrt, Abwehrspieler auch…

Gesucht wird bei Grün-Weiß im Angriff, dazu in der Defensive, nachdem aktuell nur vier Innenverteidiger – bei wieder zu erwartender, praktizierter Dreierkette – aktuell im Kader stehen.

Am 8. Juli noch keine volle Kapelle…

Mit Blick auf die erste Trainingseinheit am 8. Juli fügt der VfB-Sportdirektor noch an: Auch dort wird sicherlich noch nicht der komplette Kader für die Saison 2020/2021 feststehen, alle Spieler dabei sein.“

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei