Sportdirektor Rocco Leeser und Tommy Grupe. Foto: oH
Anzeige

Lübeck – Vorweihnachtliches Geschenk für die Familie des VfB Lübeck: Tommy Grupe bleibt Grün-Weißer, verlängerte am Donnerstag seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2022. Der neue Kontrakt hat Gültigkeit für die 3. Liga und für die Regionalliga.

„Tommy ist vom ersten Tag an einer unserer Anführer auf dem Platz“, sagt Vorstandssprecher Thomas Schikorra. Sportdirektor Rocco Leeser ergänzt: „Wir sind unheimlich stolz, dass sich ein Mann mit Drittligaformat so frühzeitig für uns entschieden hat.“

Der 27-jährige Innenverteidiger kam im Sommer 2018 vom Drittligisten FC Hansa Rostock an die Lohmühle. Dort verpasste er in seinem Premierenjahr aufgrund einer Gelb-Rot-Sperre nur eine Partie. In dieser Saison bestritt er alle 20 Regionalligaspiele von der ersten bis zur letzten Spielminute. Mit aktuell sechs Toren ist er zudem der torgefährlichste Innenverteidiger der Liga. Erst am vergangenen Wochenende stellte er mit zwei Toren auch seine Derby-Qualitäten unter Beweis.

„Ich bin sehr froh, meinen Vertrag verlängert zu haben“, so Grupe nach Vertragsunterschrift. „Der Verein und ich verfolgen mit dem Aufstieg in die 3. Liga die gleichen Ziele. Von daher hat nichts dagegengesprochen, hier zu bleiben.“

(PM)

Anzeige