Das sind die Neuen beim SC Rönnau. Von links Lasse Koth, Matthies Meyer, Janick Loose. Foto: SCR/TK

Segeberg – Der SC Rönnau 74 vermeldet die ersten Transfers. Namentlich sind das Lasse Koth (SV Todesfelde), Torwart Matthies Meyer (Phönix Lübeck) und Stürmer Janick Loose (SV Todesfelde). „Nach der Verpflichtung von Sören Warnick als Trainer freuen wir uns die ersten Neuzugänge präsentieren zu können. Alle drei sind Jahrgang 98 und haben in ihrer Jugend bereits für den SCR 74 gespielt“, freut sich Thorsten Krämer auf den Zuwachs und fügt an: „Die drei passen perfekt in unser Konzept mit jungen Spielern zu arbeiten, denn zirka 80 Prozent der Mannschaft sind Jahrgang 1995 und jünger. Alle drei haben auch schon Erfahrungen in Ober- und Landesliga gesammelt und werden uns fussballerisch und menschlich enorm weiterhelfen.“

Ein „Dankeschön“ geht an die abgebenden Vereine

„Das für die unkomplizierte Abwicklung. Mit weiteren interessanten Spielern sind wir im Gespräch, um diese ebenfalls von unserem Zukunftskonzept zu überzeugen.“

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Noch ein Coach erwünscht

Zu guter Letzt sucht der Verbandsligist noch einen Torwarttrainer, der die Keeper nach Absprache mit Chefcoach Warnick zweimal die Woche trainiert. Krämer dazu: „Interessierte können sich unter 0172 5151800 bei mir melden.“

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.