Erster Lübecker Verein geht in freiwilligen Lockdown

Kein Fußball bis Jahresende

Sportplatz Kalkbrenner in St. Jürgen. Foto: Heiko Benzin

Lübeck – Der Aufruf zur Freiwilligkeit an der Teilnahme am Spielbetrieb des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes (SHFV) sind bereits einige Vereine nachgekommen und haben ihre Begegnungen abgesagt. Jetzt hat der erste Lübecker Verein alle Spiele im Jugend-, Frauen- und Herrenbereich abgesagt und sogar den Trainingsbetrieb unterbrochen. Auf der Sportanlage am Kalkbrenner von Fortuna St. Jürgen rollt bis mindestens 31. Dezember also der Ball gar nicht mehr.  

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -