Anzeige
OH-Aktuell

Lübeck – Am Sonnabend standen zwei durchaus richtungweisende Partien in der Oberliga auf dem Plan: Eutin 08 hoffte im Spiel gegen Neumünster endlich Zählbares einzufahren, die Negativserie von vier verlorenen Partien in Folge zu stoppen. Parallel dazu hatte der FC Dornbreite die Chance mit einem Sieg gegen Oldenburg ein weiteres Statement zu setzen. In der Realität schaute es dann so aus: Am Waldeck erlöste Tim Röben-Müller kurz vor dem Abpfiff Eutin 08, sorgte für den ersten Saisonsieg. Am Steinrader Damm verließ nach 90 Minuten kein Team das Feld mit der vollen Punktausbeute. In einem sehenswerten Match lautete es 3:3.

Eutin 08 – PSV Neumünster 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Röben-Müller (86.)

- Anzeige -

Dennis Jaacks (08): „Das war ein verdienter Sieg. Wir haben in der ersten Hälfte klar mehr Spielanteile, gute Gelegenheiten und mehr investiert, vergessen uns aber dafür zu belohnen. In der zweiten Halbzeit konnten wir nicht mehr ganz so gezielt Chancen raus spielen. Hinten raus war es eine Mentalitätsgeschichte, die Jungs haben einfach den Glauben nicht verloren an den ersten Sieg. Da muss man ein Kompliment aussprechen. Uns fallen natürlich auch ein paar Steine vom Herzen. Das macht die nächsten Aufgaben sicherlich leichter, mit den ersten Punkten auf dem Konto.“     

FC Dornbreite – Oldenburger SV 3:3 (1:2)

Tore: 0:1 Junge (4.), 1:1 Gürsoy (20.), 1:2 Finn Severin (30.), 1:3 Kränzke (47.), 2:3 Behrens (62.), 3:3 Luther (85.)

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Sascha Strehlau (FCD): „Wir waren nach 60 Minuten 1:3 hinten und ein Mann weniger. Unter dem Strich ist das 3:3 ein Punktgewinn. Die Truppe hat Charakter gezeigt, sich das absolut verdient. Wir waren die bessere Mannschaft, haben natürlich ein, zwei Fehler gemacht, die zu den Gegentoren geführt haben, nehmen den Punkt aber mit. Auf diese Leistung können wir aufbauen.“

Der 6. Spieltag:

Eutin 08 – PSV Neumünster 1:0
FC Dornbreite – Oldenburger SV 3:3
TSV Pansdorf – VfB Lübeck II (So., 14 Uhr)
SV Eichede – Preußen Reinfeld (So., 14 Uhr)
Spielfrei: SV Todesfelde

Tabelle:

1.SV Eichede416:210
2.SV Todesfelde413:510
3.FC Dornbreite512:1310
4.Oldenburger SV511:97
5.VfB Lübeck II45:66
6.Preußen Reinfeld54:86
7.PSV Neumünster67:146
8.TSV Pansdorf44:83
9.Eutin 0853:103

Bildquellen

  • waldeck: rk
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.