Tommy Grupe, Kapitän VfB Lübeck hofft auf drei Punkte. Foto: sr

Lübeck – Günter Distelrath ließ es sich im Vorwege nicht nehmen, kurz ein paar Worte für die am kommenden Samstag beginnende Saison in der 3. Liga zu übermitteln. Für den VfB geht es dort ab 14 Uhr mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken los. „Wir wünschen dem VfB Lübeck viel Erfolg in der neuen Spielklasse und hoffen, dass trotz des schwierigen Auftaktprogramms ein Start nach Maß gelingt. Wir werden den VfB Lübeck nicht aus den Augen verlieren und drücken ihm, genauso wir dem SV Meppen, in der 3. Liga alle Daumen“, so der NFV-Präsident.

Saarländer überzeugten im DFB-Pokal

Lübecks Gegner Saarbrücken hat es nach zuvor mehreren Anläufen, ebenso wie die Lübecker, nun in die 3. Liga geschafft und könnte eine gute Rolle dort spielen. „Saarbrücken hat sich gut verstärkt. Das ist eine Mannschaft, die offensiv gut ist, die versucht Fußball zu spielen. Die sind auch bereits länger im Rhythmus. Bei uns ist die Vorfreude auf das Spiel aber sehr groß. Ich spüre das Kribbeln bei der Truppe“, so VfB-Cheftrainer Rolf Landerl vor dem Auftritt seiner Burschen gegen den finanziell gut ausgestatteten 1. FC, der sich durch Erfolge im DFB-Pokal (Halbfinalteilnehmer) ein monetäres Polster verschaffen konnte.

ANZEIGE – #familaliga3tipprunde by HL-SPORTS

Noch nie gegeneinander gekickt…

Mit Saarbrücken hat der VfB Lübeck übrigens noch nie in einer Liga gespielt, kreuzten sich nie die Wege. Als normalen Aufsteiger muss man die Saarländer sowieso nicht bezeichnen. Allein der Blick auf die Neuverpflichtungen verspricht eine hohe Qualität. Maurice Deville (Waldhof Mannheim) und Niklas Shipnoski (SV Wehen Wiesbaden) kickten höherklassig, werden das Stammgerüst um Torjäger Sebastian Jacob oder Torwart und Pokalheld Daniel Batz definitiv verstärken.

Wie schneidet der VfB Lübeck in der 3. Liga ab?

  • Platz 12 - 16 (53%, 469 Votes)
  • Platz 8 - 11 (24%, 217 Votes)
  • Platz 17 - 20 (15%, 134 Votes)
  • Platz 1 - 3 (5%, 44 Votes)
  • Platz 4 - 7 (3%, 29 Votes)

Total Voters: 893

Loading ... Loading ...

Drei Punkte dürfen trotzdem her…

Für VfB-Kapitän Tommy Grupe steht aber fest: „Wir wissen, das auf uns ein schwerer Gegner wartet. Wir wollen das erste Spiel aber positiv gestalten.“

Und das sagt der Gegner

Die Saarbrückener gaben am Donnerstag ebenfalls eine Pressekonferenz. Hier seht ihr, was der Gegner sagt.