Lübeck – Das ist schon beeindruckend, was der 1. FC Phönix Lübeck so in seinen Testpartien bisher auf dem Platz zeigt. Am Freitag gewann der Regionalligaaufsteiger nach dem 3:1 vor zwei Wochen auch das zweite Aufeinandertreffen bei Anker Wismar. Dieses Mal gleich mit 5:0 (3:0) Toren. Für die Treffer sorgten dabei die Neuzugänge Nick Scharkowski (2), Corvin Bock und Björn Lambach. Kyrylo Matvyeyev war es vorbehalten, den Endstand zu markieren.

Heute geht es schon weiter…

Der nächste „Testsieg-Streich“ könnte schon am heutigen Sonntag gelingen. Im dritten Testspiel messen sich die Kicker vom Flugplatz ab 14 Uhr mit dem Rostocker FC. Das dann in Rostock allerdings weiterhin ohne die verletzten Maurice Maletzki und Abdullah Abou Rashed.

Anzeige

Bildquellen

  • Phönix in Wismar – Andreas Knothe: Lobeca/Knothe
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments