Vor ihrem Comeback stehend, Sebastian Hertner (li.) und Tim Kircher, VfB Lübeck. Foto: sr

Lübeck – Nach dem doppelten Lottchen am Dienstag bittet Rolf Martin Landerl auch heute wieder zwei Mal auf den Trainingsplatz. Während Morten Rüdiger (Kreuzbandriss) weiter ausfällt (wohl noch mindestens bis Saisonende), sich mit Cyrill Akono (der wohl noch länger bleibt) aktuell ein Probespieler zeigt beim Drittligisten, gehören seit gestern auch Tim Kircher (Adduktorenbeschwerden) und Sebastian Hertner (muskuläre Probleme) wieder der Trainingsgruppe der Grün-Weißen an. Zwei Kicker, die zuvor lange Zeit fehlten, nun aber nach und nach wieder herangeführt werden sollen. VfB-Coach Landerl sagte bei HL-SPORTS zu den Personalien: „Hertner hat gestern das erste Mal wieder normal mittrainiert. Bei Kircher ist es so, dass er noch nicht alles mitmachen kann. Den bauen wir langsam auf, hoffen, dass er dann nächste Woche voll einsteigen kann.“

Cyrill Akono wird auch heute mittendrin beim VfB Lübeck sein. Foto: sr

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.