Rostock-Coach Jens Härtel. Foto: Fishing4/Marcel Krause

Rostock – Der F.C. Hansa Rostock hat in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat am Sonntag Chef-Trainer Jens Härtel mit sofortiger Wirkung beurlaubt.

Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport beim F.C. Hansa Rostock: „Die Trennung von Jens fällt uns alles andere als leicht, weil wir ihn sowohl fachlich als auch menschlich sehr schätzen und der Verein ihm eine Menge zu verdanken hat – allen voran den Aufstieg und den Klassenerhalt. Wir haben in den vergangenen Wochen viele Gespräche geführt und sind zu dem Fazit gekommen, dass wir nach diesen fast vier gemeinsamen Jahren, die extrem intensiv waren, nun an einem Punkt angekommen sind, an dem es Zeit für Veränderungen und neue Impulse ist. Wir danken Jens für sein großes Engagement, die gute Zusammenarbeit und seine Verdienste um den F.C. Hansa, die unvergessen bleiben. Wir wünschen ihm beruflich und privat von Herzen alles Gute!“

Anzeige

„Die fast vier Jahre, die ich Chef-Trainer dieses Vereins sein durfte, werde ich in guter Erinnerung behalten – vor allem die Erfolge, die wir gemeinsam in dieser Zeit erreichen konnten. Ich bin dankbar für die Erfahrungen, die ich dazugewonnen habe und für den immer offenen und ehrlichen Austausch mit den Verantwortlichen im Verein. Ich wünsche dem F.C. Hansa, den Mitarbeitern, Sponsoren und Fans alles Gute und der Mannschaft natürlich das Erreichen der Saisonziele“, so Jens Härtel, der im Januar 2019 das Amt des Chef-Trainers beim F.C. Hansa Rostock übernommen hatte.

Bildquellen

  • Härtel: Fishing4/Marcel Krause
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -