Vorstand Sport beim F.C. Hansa Rostock Martin Pieckenhagen (r.) und Hansa-Neuzugang Kai Pröger. F.C. Hansa Rostock/Toni Rohmann

Rostock – Der F.C. Hansa Rostock präsentiert einen weiteren Neuzugang: Kai Pröger wechselt ablösefrei vom Ligakonkurrenten SC Paderborn an die Ostseeküste und hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 unterschrieben.
Der in Wilhelmshaven geborene variabel einsetzbare Offensivspieler bringt die Erfahrung von 31 Partien (zwei Tore, sieben Vorlagen) in der 1. Bundesliga sowie 70 Einsätzen (elf Tore, neun Vorlagen) in der 2. Bundesliga mit. In der abgelaufenen Saison sammelte der 30-Jährige als feste Größe des SC Paderborn neun Scorerpunkte (fünf Tore, vier Vorlagen) in 32 Spielen.

Martin Pieckenhagen, Vorstand Sport des F.C. Hansa Rostock: „Mit Kai konnten wir einen begehrten Spieler zu uns lotsen, der seine Qualitäten in den beiden obersten Ligen Deutschlands bereits unter Beweis gestellt hat. Neben seiner Schnelligkeit und dem offensiven Umschaltspiel zählt das Erarbeiten von Torchancen zu seinen Stärken.“

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Kai Pröger: „Ich habe gesehen, was hier bei Hansa mit dem Rückhalt der Fans alles möglich ist. Auch ich werde vom ersten bis zum letzten Tag alles geben, um das Minimalziel Klassenerhalt zu erreichen und alles, was darüber hinaus noch möglich ist. Einige Spieler bei Hansa kenne ich auch persönlich, was es natürlich noch ein bisschen einfacher macht.“

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.