FC Scharbeutz ist wieder da!

Blitz-Turnier und Special in Gleschendorf

Volle Kraft voraus beim FC Scharbeutz
Anzeige
OH-Aktuell

Gleschendorf – Die Zeit der Spielgemeinschaft ist für den FC Scharbeutz vorbei. Die Ostsee-Kicker melden zur neuen Saison wieder eine eigene 1. Herren, treten allerdings mit weiteren Mannschaften und im Jugendbereich mit dem TSV Pansdorf zusammen auf.

Zwei weitere Neuzugänge

Chefcoach Bastie Garken darf sich dabei in der A-Klasse auf zwei weitere Neuzugänge freuen. Luca Gutknecht (Süsel) und Michel Görner (Neustadt) verstärken den Kader. „Luca wird mit seinen 19 Jahren an den Herrenbereich herangeführt. Michel wird den FC nicht nur auf dem Platz, sondern auch an der Seitenlinie unterstützen. Er wird der neue Co-Trainer von Gerd Schwegler in der B-Jugend.“

- Anzeige -

„Wir sind heiß darauf zu zeigen, wozu wir als Team fähig sind“

An der Fierthstraße zieht man einem Strang, geht nun erst einmal in eine kurze Sommerpause und kehrt dann motiviert zurück. Co-Trainer Jürgen Grimm: „Nachdem das Kleingruppentraining wieder möglich war, wurde jede Trainingseinheit so ausgelegt, dass unter Einhaltung der Auflagen, viel Spaß im Training herrschte. Viele Passübungen. Wir merkten schnell, dass die Mannschaft auch gerne Wettkämpfe hätte. Alle drei Trainer haben sich daraufhin zu den Trainingseinheiten Gedanken gemacht, wie am Ende des Trainings so etwas stattfinden kann. Jetzt wo wir in voller Stärke trainieren durften, machten wir untereinander Spiele. Zudem nutzen wir Trainer und das Team jede Gelegenheit den Teamgeist zu stärken. Das Clubhaus wurde verschönert, die Kabine umgebaut. Das Ziel zur neuen Saison alle Spieler der Vorsaison und die Neuzugänge als Ganzes zu vereinen, ist bereits erfolgt. Hier ist der Charakter der Mannschaft hervorzuheben. Wir nutzen jetzt eine kleine Sommerpause und sind heiß darauf zu zeigen, wozu wir als Team ab August fähig sind.“

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Kapitän spricht für die Mannschaft

Das untermauert Kapitän Thorsten Klüver: „Ja, die Fußball-freie Zeit war schon ziemlich doof. Jetzt, wo wir wieder trainieren durften, sowohl in Kleingruppen als auch zuletzt in voller Mannschaftsstärke, merkt man den Jungs an, wie sehr sie den Fußball vermisst haben. Im Team herrscht eine Super-Stimmung und wir können es gar nicht abwarten, bis es wieder richtig losgehen kann.“

Plan steht mit „Special“

„Den Vorbereitungsplan haben wir nun abschließen können. Wir werden am 26.Juni mit einem Mannschaftsgrillabend die Vorbereitung einläuten. Dann folgen viele Vorbereitungsspiele gegen Mannschaften von der B-Klasse bis zur Verbandsliga. Wir haben uns für die Trainings das ein oder andere Special einfallen lassen – Die Jungs können sich schon freuen“, verspricht Co-Trainer Rene Welte und fügt hinzu: „Unser Highlight in der Vorbereitung wird unser jährliches Blitz-Turnier sein, das für den Sonnabend, 24. Juli eingeplant ist.“

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.