LSC unterliegt Sarau
Foto: Lobeca/Raasch
Anzeige

Lübeck – Die Testspiele der Landesligisten waren teilweise mit überraschenden Resultaten versehen. Die wohl größte Überraschung war der 6:0-Kantersieg des FC Dornbreite gegen Phönix II. Henning, Lening und Lübcke mit je zwei Toren zeigten der Adler-Reserve was sie in der Landesliga erwarten würde. Dort will die 2. Mannschaft von der Travemünder Allee hin. Der TSV Travemünde spielte gleich zweimal am Wochenende. Jeweils vier Gegentore kassierten die Monte-Kicker in den beiden Partien, erzielten allerdings auch mindestens genauso viele. Gegen Pölitz gab es am Freitag noch ein 4:4-Unentschieden, doch gegen Grönau ein 8:4-Sieg. Dabei erzielte Wilken drei Tore.

„Sabine“ und die Peinlichkeiten

Sturmtief „Sabine“ bereitete Hartenholm und Breitenfelde einen spielfreien Tag. Deren Partien wurden abgesagt. Breitenfelde bekleckerte sich beim 4:4 bei A-Klassist Viktoria Lübeck zudem nicht mit Ruhm. Schlimmer geht immer und so musste Neustrand eine 0:3-Pleite in Siems (Kreisklasse A) einstecken. Der angeschlagene Lübecker SC unterlag zudem Sarau. Beim Turnier in Pansdorf belegte der Gastgeber Platz zwei hinter Todesfelde und vor Reinfeld (beide Oberliga).

Ergebnisse:

Travemünde – Pölitz 4:4
Dornbreite – Phönix Lübeck II 6:0
Travemünde – Groß Grönau 8:4
Siems – Neustrand 3:0
Pansdorf –Todesfelde 1:1
Viktoria Lübeck – Breitenfelde 4:4
Reinfeld – Pansdorf 1:0
Lübecker SC – SG Sarau/Bosau 1:3
Büchen-Siebeneichen – Eintracht Elbmarsch 2:1
Hartenholm – Wahlstedt ausgefallen
Bergedorf – Breitenfelde ausgefallen

Termine in der kommenden Woche:

Mittwoch, 12.2.:
Trittau – Büchen-Siebeneichen (19.30 Uhr)
Donnerstag, 13.2.:
Groß Grönau – Breitenfelde (20 Uhr)
Freitag, 14.2.:
Lübecker SC – Reinfeld II (19.30 Uhr)
Pönitz – Dornbreite (20 Uhr)

Anzeige