Stadion Waldeck von Eutin 08. Foto: rk
Anzeige
OH-Aktuell

Lübeck/Eutin –  „Es laufen aktuell noch weitere Gespräche mit interessanten Spielern, die in das gewünschte Profil passen, so dass man guten Mutes ist, weitere Neuzugänge und Verstärkungen kurzfristig vermelden zu können“, gab Oberliga-Absteiger Eutin 08 heute einen kurzen Einblick zum Thema Kaderplanung für die Spielzeit 2022/2023 in der Landesliga. Nachdem vorher Nägel mit Köpfe gemacht wurden…

Verlängert:

Fix ist, das aus dem aktuellen Kader Rene Hohenstein, Niklas Heesch, Cedric Schrake, Egzon Lahi, Fatlind Zymberi, Fatlum Zymberi, Lukas Schultz, Nic Rosert, Shojun Tagawa, Sören Lepin, Sven Westphal, Tim Röben und Tim Schüler 13 Spieler ihre Zusage gegeben haben. Aus dem aktuellen Kader bleibt somit lediglich die Zukunft von Leon Dippert offen, mit dem man sich aktuell noch in Gesprächen befindet.

- Anzeige -

Abgänge:

Unterdessen werden 11 Spieler die Ostholsteiner verlassen. Namentlich sind das: Nikolas Wulf, Giuliano Hill, Jendrik Müller, Jerome Rose, Kevin Hübner, Krenar Svirca (Inter Türkspor Kiel), Lennard Jakubenko (SG Sarau/Bosau), Moritz Haye, Paul Meins und Kevin Hermann (beide TSV Pansdorf).

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Neuzugänge:

Mit den beiden Defensivspielern Konrad Kohlwes und Paul Kuszak werden zwei talentierte Eigengewächse aus der U19 in den Kader der 1. Herren in Eutin aufrücken. Dazu wird auch Eigengewächs und Mittelfeldspieler Fabio Gravile aus der 2. Herren den nächsten Schritt machen. Die ersten beiden externen Neuzugänge konnte Eutin 08 ebenfalls vermelden. Mit Tjelk Jacob kommt ein dribbelstarker Offensivspieler von der SG Insel Fehmarn ans Waldeck. Zudem wechselt Nico Kocks vom TSV Plön zu Eutin 08.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.