Foletti bei der Hanse Keeperacademy

Lübeck – Stolz blickt Sascha Knott, Leiter der Hanse Keeperacademy Lübeck, auf den vergangenen Sonnabend zurück. Die Hanse Keeperacademy Lübeck durfte den Schweizer Goalie-Nationaltrainer, Patrick „Fox“ Foletti bei sich begrüßen. Foletti, der Profi-Keeper wie zum Beispiel Yann Sommer formte und das Goalie-Konzept „EASI“ in der Schweiz auf den Weg gebracht hat, hielt eine eintägige Schulung in Theorie und Praxis bei den Hansekeepern ab. Dazu luden die Hansekeeper Torwarttrainer aus der Region in ihre Heimat beim TSV Dänischburg ein.

Das Teilnehmerfeld war mit hoher Qualität gespickt. So waren unter anderem Ole Oberbeck, Benny Loose (VfB Lübeck), Niklas Jakusch und Allan Tischmann (Holstein Kiel) und viele andere Kollegen aus namhaften Vereinen wie beispielsweise dem SV Eichede, Matthis Mayer von SV Todesfelde und Niklas Baeskow vom Oldenburger SV vertreten. Die beiden letztgenannten sind „alte“ Bekannte und wurden in den letzten Jahren von der Hanse Keeperacademy Lübeck auf den Weg gebracht.

- Anzeige -

Sascha Knott: „Wenn Fox da ist, kann es nur eine super Veranstaltung werden. Jeder der Fox schon mal live erleben durfte weiß, was der Mann für eine Wahnsinns Energie ausstrahlt. Aber auch ein ganz, ganz großes Lob an unser gesamtes Team der Hanse Keeperacademy Lübeck. Was wir auf die Beine gestellt haben, war einfach nur Mega. Das Team sorgte für einen reibungslosen Ablauf. Von den Teilnehmern bekamen wir durchweg positives Feedback. Sinn des Ganzen war, dass Schulungskonzept der Schweiz näher zu bringen und eine bessere Vernetzung in unserer Region zu fördern. Denn letztendlich verfolgen wir Torwarttrainer alle ein Ziel, nämlich das Torwartspiel zu modernisieren und Keeper besser auszubilden. Aber dafür müssen wir miteinander und nicht gegeneinander arbeiten“, so Sascha Knott zuversichtlich.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

„Dazu ist ein Torwarttrainer in den Vereinen immer noch hinten dran und wird viel zu wenig ernst genommen. Da müssen wir in Deutschland unbedingt was ändern! Fox dafür ins Boot zu holen, ist natürlich nicht mehr zu toppen. Aber gerne nehmen wir an, weitere Projekte auf die Beine zu stellen. Und wer weiß, vielleicht kommt Fox irgendwann für eine Fortführung auch nochmal zur Academy.“

Auf in die Schweiz

Die Hanse Keeperacademy Lübeck bildet schon seit ein paar Jahren eher nach dem Schweizer Prinzip aus und pflegt eine Kooperation zwischen der Torwartschule und dem weltweit ersten Verein für Fußball Goalies. „Dazu fahre ich in die Schweiz zu dem Goalie-Camp der Foletti-Goalie-Schule, um mehr über das Prinzip zu lernen. Auch fördern wir jedes Jahr aus unserem Verein ein Mitglied, welches an einem dreitägigen Camp bei Fox in der Schweiz teilnimmt. Jedoch wird dies seit Corona und ohne Sponsoren immer schwieriger. Auch dieses Jahr fahre ich mit unserem Schüler Finn Westphal wieder in die Schweiz. Unser Vereinstransporter ist so gut wie gepackt und Mittwoch geht es auf die Reise. Begleiten wird uns dieses Jahr Kevin Aniol, der „Kopf“ der Social Media Agentur „Simplehanse“. Kevin hat uns auch am Tag mit Patrick Foletti begleitet. Die kommenden Tage können einfach nur wieder klasse werden.“ erwartet Knott.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.