Bleibt auch in schwierigen Zeiten fokussiert: Madeline GIeseler (TSV Siems)
Bleibt auch in schwierigen Zeiten fokussiert: Madeline GIeseler (TSV Siems)

Lübeck – Mittlerweile steht der dritte Spieltag in der Oberliga der Frauen an. Endlich kann auch der TSV Siems mit angreifen. Beide bisherigen Spieltag wurden bereits im Vorfelde verlegt. Am Sonntag geht es dann nach Kiel zur SSG Rot-Schwarz. Der Gegner selbst steht auf dem letzten Tabellenplatz und musste am ersten Spieltag eine 1:9-Niederlage einstecken. Dementsprechend werden sie alles geben, um Punkte zu ergattern. Nach dem Ausscheiden aus dem Landespokal werden die Siemser alles geben, um sich in der Liga zu behaupten.

Die Partien in der Übersicht:

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

SV Frisia 03 – TSV Klausdorf, Sa. 15 Uhr
Kieler MTV – TuRa Meldorf, So. 13:15 Uhr
SSG Rot-Schwarz Kiel – TSV Siems, 15 Uhr
SV Neuenbrook/Rethwisch – SV Henstedt-Ulzburg II
SSC Hagen Ahrensburg – IF Stjernen Flensborg
TSV Russee spielfrei

Bildquellen

  • lobeca_29064_michael_raasch_20191020: Lobeca / Michael Raasch
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.