Lobeca/Michael Raasch

Lübeck – Drei Spiele, drei Siege. So ließt sich die Bilanz des Frauen-Oberliga Teams von Kambiz Tafazoli, dem TSV Siems. Mit einem Spiel im Rückstand könnten die Siemser mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen. Selbst ein Remis reicht dafür. Punktgleich stehen sie mit dem SSC Hagen Ahrensburg da. Nur das schlechtere Torverhältnis verweist die Siemser aktuell auf den zweiten Platz. Am Mittwoch erwartet der TSV Siems den TSV Klausdorf. Die Klausdorfer baten um Verlegung und reisen jetzt an den Krummen Weg. Die Gäste erzielten bisher nur drei Punkte und stehen auf dem vorletzten Tabellenplatz. Trotz allem gibt Kambiz Tafazoli gegenüber HL-SPORTS zu bedenken: „Gegen Defensiv starke Klausdorfer müssen wir hohes Tempo gehen und uns keine Unachtsamkeit leisten. Dies konnten wir im Spiel gegen Rot/Schwarz phasenweise wieder umsetzen und daran wollen wir anknüpfen.“

Die Partie wird um 19:30 Uhr angepfiffen.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Tabelle:

Platz Mannschaft Spiele Torverhältnis Punkte

1.
SSC Hagen Ahrensburg 4 15 : 5 9

2.
TSV Siems 3 17 : 9 9

3.
SV Henstedt-Ulzburg II 4 5 : 8 6

4.
SV Neuenbrook/​Rethwisch 4 5 : 11 6

5.
TSV Klausdorf 3 5 : 5 3

6.
SSG Rot-Schwarz Kiel 4 8 : 17 0

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.