Renovierter Kabinengang am Thomas-Mann-Platz
Anzeige

Lübeck – Frische Farbe tut gut. So hat man sich das bei der neuen Fußballabteilung des Lübecker SC gedacht und arbeitete die vergangenen Wochen im „Innendienst“.

LSC-Heimkabine nach der Renovierung

Erstes Training und neuer Anstrich für die Küche

Mark Seemann sagt zu HL-SPORTS: „Die letzte Zeit nutzen wir mit der neuen 1. Herren, immer wechselnd in Zweiergruppen dafür, eigentlich erst nur die Kabine der neuen Mannschaft zu verschönern. Daraus wurde dann aber eine Arbeit im gesamten Bereich des Kabinentraktes, so dass alle Mannschaften sich zur neuen Saison wohlfühlen dürfen. Auch unsere Küche für den Verkauf haben wir nebenbei Mal fix mit fertig gemacht und ihr einen neuen Anstrich verpasst. Nun hoffen wir alle, dass es bald unter normalen Umständen wieder losgehen kann. Zumindest konnten wir am Dienstag in kleinen Gruppen das erste Mal wieder ein wenig trainieren. In die tollen Kabinen durften wir aber noch nicht.“

Hann in Hand in Zweiergruppen – die Arbeiten beim LSC

18 Tore in der B-Klasse: Rahmani stürmt wieder für den LSC

Der Cheftrainer und Abteilungsleiter in Personalunion ist zudem weiter auf Spielersuche und dabei erfolgreich. „Obaidullah Rahmani kommt von Roter Stern Lübeck, hat dort in der B-Klasse immerhin in elf Spielen 18 Tore erzielt. Im Jugendbereich war schonmal beim LSC und dann beim JFV Hanse.“ Dennoch sucht Seemann noch weitere Unterstützung für die Kreisligamannschaft. Das zentrale Mittelfeld und in der Verteidigung sind noch zwei bis drei Positionen zu besetzen.

Gästekabine des Lübecker SC
Anzeige
FB Datentechnik

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei