Fünf Schiedsrichter bei Benefizspiel „37 Grad“ – Spenden gehen an eine Organisation

Man hofft auf 2.000 Zuschauer

Max Rosenthal legt die Pfeife nach 15 Jahren in die Schublade. Foto: Lobeca/Michael Raasch
Anzeige
Przybyl MeisterMetall

Lübeck – Und doch noch mal gibt es einige Infos zum Benefizspiel „37 Grad“ am heutigen Abend (28.2.) um 19 Uhr im Stadion Lohmühle, denn die Frage stellte sich noch am Montagabend: wer pfeift die Partie zwischen einem Team, dass aus sieben Gastspielern mit türkischen und syrischen Wurzeln, zusammen mit jeweils fünf Kickern von Türkischer SV, AKM Lübeck und SV Azadi bestehen und den Lübecker Allstars?

Rosenthal leitet die erste Hälfte

Die Antwort lieferte Boris Hoffmann noch nach. Dabei hat sich der frühere Schiri-Boss der Hansestadt für eine ganz besondere Variante entschieden. Fünf Unparteiische sind gemeinsam in einem Spiel am Werk. Die erste Halbzeit wird Max Rosenthal leiten. Ihm assistieren Bela Bendowski und Ole Schulz. Nach der Pause übernimmt Luca Sambill als Haupt-Referee und an der Linie stehen Alexander Roppelt sowie Rosenthal.

Spenden gehen an „Aktion Deutschland Hilft“

Am Dienstagmorgen trafen sich die Organisatoren von TüSV, AKM, Azadi und Eichholzer SV noch einmal zu einem gemeinsamen Frühstück. Dort wurde entschieden, was mit den Spenden passieren soll. Man einigte sich auf „Aktion Deutschland Hilft“. Das Bündnis wurde 2001 von renommierten deutschen Hilfsorganisationen. „Gemeinsam helfen wir Menschen, die durch große Katastrophen alles verloren haben“, lautet das Motto.

Die Trikots des Benefizspiel „37 Grad“ sollen nach dem Spiel versteigert werden.

Über 1.000 Karten im Vorverkauf weg

Bis zum Montagmittag waren über 1.000 Karten im Vorverkauf weg und sehr viele Mannschaften unternehmen heute Abend einen Team-Ausflug zur Lohmühle. Der Eintritt kostet 5 Euro und Tickets gibt es ab 18 Uhr an der Stadionkasse. Man hofft, dass 2.000 Zuschauer dabei sind. Bürgermeister Jan Lindenau ist Schirmherr.

Anzeige
AOK

Trikot-Versteigerung nach dem Spiel

Zu Spielbeginn eine Stunde später gibt es eine Gedenkminute für die Erdbebenopfer in Syrien und der Türkei. In der Pause werden Spendenchecks auf dem Platz übergeben und nach dem Schlusspfiff kann jeder Zuschauer Trikots ersteigern. Unter anderem hat Handball-Bundesligist THW Kiel ein komplett von der Mannschaft signiertes Trikot von Domagoj Duvnjak zu Verfügung gestellt.

Tim Schlichting sorgte für ein Trikot des THW Kiel zur Versteigerung während des Benefizspiel „37 Grad“.

Kader „Team 37 Grad“ (Trainer: Mustafa Bayrak, Ömer Faruk Okan)

1 Yilmaz Caglar (37 Grad, GW Siebenbäumen)
2 Hassan Yilmaz (37 Grad, SV Todesfelde)
7 Riza Karadas (37 Grad, Türkischer SV)
9 Kamel Ejleh (37 Grad, Sereetzer SV)
10 Cesur Kaya (37 Grad, AKM Lübeck)
11 Niwar Jasim (37 Grad, SV Azadi)
20 Aschty Sindy (37 Grad, AKM Lübeck)
21 Ömer Gül (37 Grad, AKM Lübeck)
23 Sahid Wahab (37 Grad, SV Azadi)
25 Halo Ali (37 Grad, SV Azadi)
27 Ugur Dagli (37 Grad, Türkischer SV)
31 Sergen Tarim (37 Grad, Türkischer SV)
41 Ahmet Erenkaya (37 Grad, AKM Lübeck)
44 Naussad Hassan (37 Grad, SV Azadi)
46 Mazlum Yoksul (37 Grad, AKM Lübeck)
47 Inan Akyol (37 Grad, SV Azadi)
54 Enes Dagli (37 Grad, VfL Vorwerk)
58 Mustafa Bayirci (37 Grad, Türkischer SV)
61 Fatih Karanfil (37 Grad, SVT Bad Oldesloe)
69 Yusuf Bilgic (37 Grad, SVT Bad Oldesloe)
81 Samet Dermircan (37 Grad, Türkischer SV)
99 Burhan Tetik (37 Grad, Eichholzer SV)

Kader „Lübecker Allstars“ (Trainer: Serkan Rinal, Gabriel Lopes)

1 Jan Hecht (Allstars, FC Dornbreite)
3 Nico Fischer (Allstars, SV Eichede)
4 Malte Fromm (Allstars, Fortuna St. Jürgen)
5 David Senghore (Allstars, FC Dornbreite)
6 Marvin Thiel (Allstars, VfB Lübeck)
7 Cemal Sezer (Allstars, Eintracht Norderstedt)
8 Tino Arp (Allstars, SC Rapid)
9 Marco Pajonk (Allstars, SV Todesfelde)
10 Mirko Boland (Allstars, VfB Lübeck)
11 Madeline Gieseler (Allstars, TSV Siems)
15 Florian Hahn (Allstars, Eintracht Groß Grönau)
17 Haris Hyseni (Allstars, 1.FC Phönix Lübeck)
19 Tobias Burghammer (Allstars, TuS Lübeck)
21 Alexander Sommer (Allstars, TSV Pansdorf)
22 Dominik Möller (Allstars, Preußen Reinfeld)
23 Janik Gerlach (Allstars, Eichholzer SV)
25 Moritz Mente (Allstars, Viktoria 08)
27 Leonie Walczyk (Allstars, Lübecker SC)
30 Jonni Jahnke (Allstars, Preußen Reinfeld)
31 Nico Heyden (Allstars, ehemals Phönix Lübeck II)
33 Danny Cornelius (Allstars, MTV Ahrensbök)
37 Marcel Stellbrinck (Allstars, Eichholzer SV)

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -