Ganz im Zeichen des Cups – und fleißige Bienchen am Grüner Redder

Thilo Bennett Wolff (FC Dornbreite II). Archivfoto: Andre Porath
Anzeige
Tierisch Schick

Lübeck – Die Kreisligisten testeten am ersten erlaubten Wochenende fleißig und zeigten dabei durchwachsene Ergebnisse.

FCD II nimmt an Confima Cup teil

Der FC Dornbreite II nahm nach dem 1:1-Achtungserfolg bei Verbandsliga-Aufsteiger VfL Vorwerk den SV Rickling unter die Lupe. Die Segeberger waren eine Nummer zu groß für die Oberliga-Reserve vom Steinrader Damm und gewann 4:1. FCD II-Coach Hakan Temnur sagte danach zu HL-SPORTS: „Wir haben verdient verloren. Auf dem Rasenplatz kamen wir von der ersten Minute an nicht in Spiel. Das bedeutet viel Arbeit in den kommenden Wochen. Trotzdem kommt die Niederlage zur richtigen Zeit.“ Die kommende Woche steht für ganz Dornbreite im Zeichen des Confima-Cups. Hier ist die 2. Mannschaft ebenfalls dabei.

MTV siegt in Schönwalde

Fleißig ist man auch am Grünen Redder. Der MTV Ahrensbök hatte ein hartes Wochenende hinter sich. Erst der Test gegen Pansdorfs Oberliga-Crew (2:4), nach dem Coach Andre Meier sagte: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Spiel, alle taktischen Ansagen worden umgesetzt und wir haben sehr diszipliniert gespielt und unsere Chancen genutzt. Ein guter Test von uns!“ – und am Sonnabend ein 4:1-Sieg in Schönwalde. Sonntag sollte es gegen Garbek/Gnissau II gehen, doch die Partie fiel aus. Am Donnerstag kommt der ESV an den Grünen Redder.

TuS siegt in Bad Oldesloe

TuS Lübeck 93 spielte beim VfL Oldesloe und gewann dort 2:1 0:0). Trainer Kevin Berens: „In der Anfangsphase waren wir noch ein wenig unsicher und Oldesloe hatte eine Großchance die zum Glück an den Pfosten ging und danach haben wir immer besser ins Spiel gefunden. Unser Torhüter Jan Pierre Plath hat heute eine Superleistung an den Tag gelegt, nachdem er bereits gestern 90 Minuten im Tor unserer 2. Herren beim 3:3 in Norderstedt gegen den Hamburger SV 5 stand. Die Oldesloer verzweifelten das ein oder andere Mal an seinen Paraden. Nach der Pause wollte Oldesloe den immensen Druck hochhalten und weiter früh anlaufen, jedoch konnten wir das 1:0 in der 61. durch Oliver Meyer erzielen der den Torhüter umkurven und trocken einschieben konnte. Das 2:0 in der 70. Minute erzielte erneut Oliver Meyer nach einem starken Ballgewinn von Sohejl Dybowski und einer schönen Kombination mit David Janzen. Oldesloe kam in der 2. Halbzeit nicht mehr gefährlich vor unser Tor. Mit dem Schlusspfiff konnte der VfL ihren verdienten Treffer in Person von Theo Noel Kübler erzielen. Alles in allem war das eine gute Leistung von meiner Mannschaft gegen einen starken Gegner aus Oldesloe.“

Testspiele der Kreisligisten in dieser Woche:

Dienstag (25.08.)
Reinfeld II – Phönix II (19.30 Uhr)

Mittwoch (26.08.)
Dornbreite II – Sereetz (17.30 Uhr)
Ahrensbök – Eichholz (19 Uhr)

Donnerstag (27.08.)
Dornbreite II – Rönnau (17.30 Uhr)
Bad Schwartau – Lübecker SC (19.30 Uhr)
Dänischburg – Türkischer SV

Freitag (28.08.)
Stockelsdorf – Travemünde (19.00 Uhr)