Lübeck – Dem 1. FC Phönix Lübeck ist ein echter Clou gelungen. Der Regionalligist sicherte sich die Dienste von Ex-Profi Stefan Schnoor, der in der Spielzeit 2021/2022 als Technischer Leiter an der Travemünder Allee fungieren soll. Schnoor war bereits von Ende August 2017 bis Mitte November 2019 in der Hansestadt Lübeck tätig, damals allerdings als Sportdirektor beim VfB Lübeck. Frank Salomon sagte zur Verpflichtung, Schnoor wird morgen in der Halbzeitpause im Rahmen des Saisonauftaktes und der Testpartie gegen Tennis Borussia Berlin (Anstoß 13.30 Uhr) am Flugplatz vorgestellt und interviewt, folgendes: „Wir wollen eine feste Größe werden in der Regionalliga. Da ist Schnoor ein Baustein. In den Gesprächen zuvor haben wir schnell gemerkt, dass das passt. Nun freuen wir uns, dass wir einen kompetenten Sportfachmann dazu bekommen“, so der Sportdirektor der Adlerträger.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -