Generalprobe gelingt: Phönix Lübeck gewinnt Test gegen Regionalligisten

Drei Tore gegen Atlas Delmenhorst

Ganderkesee – Der 1. FC Phönix Lübeck hat seinen letzten Test vor dem Ende der Winterpause erfolgreich bestanden. Die „Adlerträger“ besiegten in Ganderkesee den SV Atlas Delmenhorst mit 3:0 (0:0).

Drei Tore nach der Pause

Gegen den Viertplatzierten der Regionalliga Nord Staffel Süd hatte im ersten Durchgang nur jeweils eine Chance für beide Mannschaften auf Lager. Nach dem Seitenwechsel drehten die Lübecker auf und kamen zu drei Treffern. Zwei Minuten waren im zweiten Durchgang gespielt, da erzielte Sam-Calvin Kisekka nach einer Flanke von Nico Fischer die Führung für die Gäste. Das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten: Haris Hyseni (58.) traf aus 17 Metern in den Winkel. Der Ex-Profi versuchte es mit einem Fallrückzieher eine Viertelstunde vor Schluss erneut, doch Delmenhorsts Torhüter rettete in letzter Sekunde vor der Linie. Dafür war Corvin Bock (78.) erfolgreich und stellte den 3:0-Endstand her.

- Anzeige -

Brasilianischer Probespieler dabei

Mit dabei war bei den Phönixern Probespieler Gianluca Stoll Giovanella. Der 22-jährige Mittelfeldspieler spielte zuletzt bei Clube Esportivo Lajeadense in Brasilien, sammelte allerdings schon Erfahrungen beim VfR Aalen und Celta de Vigo in Spanien.

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Jetzt geht’s los!

Am kommenden Sonntag um 14 Uhr geht es für die Lübecker in die Restvorrunde der Regionalliga. Altona 93 ist am Buniamshof zu Gast. Die Hamburger hatten bereits am Sonnabend ihr erstes Punktspiel, trotzten SV Drochtersen/Assel ein Unentschieden ab.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.