Gesicht der Hansestadt

Marco Bode feiert Jubiläum – Opa Walter ist stolz

Marco Bode jubelt schon lange für den FC Anker Wismar. Archivfoto: Lobeca/Andreas Knothe

Wismar – Am 15. Juni 2014 bestritt der heute 25-jährige Marco Bode sein erstes Punktspiel im Herrenbereich des FC Anker Wismar und er erzielte in Friedland auch gleich sein erstes Tor.

150. Punktspiel für Anker

Am vergangenen Freitagabend feierte der Abwehrspieler sein 150. Punktspiel für die Hansestädter. Dazu kommen weit mehr als 100 Pokal- und Testspiele. Der in Wismar geborene und in Warin aufgewachsene sympathische Spieler spielt seit den D-Junioren beim FC Anker Wismar.

- Anzeige -

Elf Tore in der Oberliga

Bode bestritt von diesen Punktspielen 92 in der Oberliga und bisher 57 in der Verbandsliga. Dabei erzielte er 20 Treffer, davon elf in der Oberliga.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Laura und Marco schon acht Jahre ein Paar

Das Wismarer Urgestein studiert seit Oktober 2015 Gymnasiales Lehramt für Sport und Sozialkunde und wenn alles gut läuft, dann wird er in diesem Sommer seinen Abschluss machen. Mit Freundin Laura ist er schon acht Jahre ein Paar und sie ist ebenfalls sehr sportbegeistert. Sie spielt Handball bei der HSG Uni Rostock, auch sie macht in diesem Sommer ihren Master in Soziale Arbeit.

Opa Walter hofft auf noch mehr Einsätze

Bode ist ein sehr sportbegeisterter Mensch, interessiert sich auch für andere Sportarten außerhalb von Fußball. „Wir hoffen, dass Marco noch lange für uns aktiv sein wird“, sagen Trainer Matthias Fink und Ankers sportlicher Leiter Danny Pommerenke unisono. Und natürlich hofft Opa Walter, dass er noch viele Spiele seines Enkels im Anker-Dress sehen kann.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.