Lübeck – Beim VfB Lübeck spielte Hendrik Bombek in der U19, der U23 und der Profi-Mannschaft. Insgesamt drei Jahre. Mehr werden es aber wohl nicht werden. Denn nun kamen der 21-Jährige, dessen Vertrag bereits am 30. Juni 2020 ausgelaufen war, und der VfB Lübeck überein, dass der Abwehrspieler eine neue Herausforderung annimmt. Und das in der Regionalliga Nord bei Altona 93. Dort wo der Youngster zur Probe vorspielte und anscheinend überzeugen konnte.

Mehr Einsätze?

Für den Österreicher, der einst in der Jugend auch für Concordia Hamburg und den SV Eichede kickte, könnte das nun die große Chance sein, um sich zu beweisen und die magere Bilanz von drei Spielen in der Regionalliga und 29 in der Oberliga deutlich aufzuhübschen.

Bildquellen

  • lobeca_27597_Michael_Raasch_20190922: Lobeca/Raasch