TSV Pansdorf II vor dem nächsten Schritt

Hendrik Block: „Mit der Vorbereitung können wir wirklich sehr zufrieden sein. Die Jungs haben von Anfang an Vollgas gegeben und eine sehr hohe Einsatzbereitschaft gezeigt. Auch wenn die Planung nicht immer einfach war und man flexibel reagieren musste, hat am Ende alles sehr gut geklappt. Die Neuzugänge haben sich sofort integriert und man spürt einen großen Zusammenhalt innerhalb der Truppe. Das zeigte sich auch in den absolvierten Testspielen oder auch in den beiden Pokalspielen. Ich denke wir sind bereit für den Start und es kann losgehen. Wir wollen in dieser Saison den nächsten Schritt machen und im oberen Tabellendrittel angreifen. Bei zwei Absteigern und nur zwölf Teams, darf sich denke ich niemand zu sicher fühlen, aber am Ende kommen da viele Dinge zusammen und man braucht vielleicht auch bisschen Glück von Verletzungen verschont zu bleiben und gut in die Saison zu starten.“

Hendrik Block (Trainer TSV Pansdorf II). Foto: Lobeca/Raasch

TSV Schlutup mit Verletzungspech

Mike Melles: „Die Vorbereitung war für uns recht kompliziert und vor allem geprägt durch viele kleinere Verletzungen. Besonders bitter die vermutlich schwerere Knieverletzung von Philipp Stellmacher. Für uns geht es in erster Linie darum die Klasse zu sichern.“

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Mike Melles (TSV Schlutup). Foto: Lobeca/Raasch

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.